window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-47505723-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Baobab – ein Booster fürs Immunsystem

Afrikas Apothekerbaum: Der Kompakt-Ratgeber von Barbara Simonsohn zeigt, was Baobab so wertvoll macht

Die Frucht des Affenbrotbaums erlebt eine Renaissance: Baobab ist nicht nur ein Alleskönner in Sachen Gesundheit, dessen heilsame Wirkungen wissenschaftlich bestätigt sind. Die Anwendung der Produkte fördert landwirtschaftliche Strukturen und Afrika und leistet einen Beitrag zum Klimaschutz.

Das Symbol Afrikas

Baobab, der Affenbrotbaum, ist das Symbol Afrikas. Er gehört zu den dicksten Bäumen der Welt und wird bis zu 2.000 Jahre alt. Die Afrikaner selbst nennen ihn „Apothekerbaum“ oder „Symbol der Erde“. Er wird als heilig verehrt, und wer diesen Baum fällt, wird hart bestraft. Unter bestimmten uralten Affenbrotbäumen werden Dorfversammlungen abgehalten, Feste gefeiert oder die Ahnen geehrt. Schon seit Jahrtausenden dient er als Nahrungs- und Wasserquelle und Schattenspender. So gut wie alles an ihm kann man essen, als Medizin verwenden oder zu etwas Nützlichem verarbeiten.

Die Ernährungs- und Superfood-Expertin Barbara Simonsohn fasst in ihrem neuen Kompakt-Ratgeber „Baobab“ alles Wichtige über den afrikanischen Wunderbaum zusammen. Sie beschreibt die Inhaltsstoffe des Baobab und ihre Bedeutung für unsere Gesundheit und gibt wertvolle Tipps zur Anwendung in Küche und Kosmetik. Baobab ist hier bei uns eher noch ein Geheimtipp, was sich vielleicht und hoffentlich durch dieses Buch ändern kann.

Ein wahrer Wunderbaum

Die Heimat des Baobab liegt südlich der Sahelzone bis zum Süden Afrikas in frostfreien Gegenden. Er ist der typische Baum der afrikanischen Savanne und tritt dort einzeln oder in kleinen Baumgruppen auf. Seine Ansprüche an Boden und Klima sind sehr moderat. So wächst er auf bis zu 1.500 Metern Höhe und in unterschiedlichen Klimazonen mit einer Niederschlagsmenge von 200 bis 2.000 Millilitern pro Jahr. Kein anderer Baum kommt mit so unterschiedlichen Böden zurecht, von salzig über sandig bis felsig. Er kann bis zu 140.000 Liter Wasser in seinem dicken Stamm speichern. Die Früchte sind ebenfalls spektakulär. Ein Baum kann bis zu 300 Stück tragen, die mehr als 30 Kilo Fruchtfleisch enthalten. Große Früchte können bis zu 50 Zentimeter lang werden, mit mehr als 400 Samen.

Der Baobab ist Nahrung für Menschen und ihre Tiere, eine Apotheke, um tropische Krankheiten zu heilen, und ein Lieferant für fast unbegrenzte Verwendungsmöglichkeiten. Durch die wirtschaftliche Nachfrage nach Baobab-Produkten wächst die Wertschätzung der Bäume in den Herkunftsländern. Baobab-Produkte bestechen zudem durch jahrhundertelange Erfahrungen in der Ethnomedizin, sie sind ein wahres Superfood.

Superfood für Körper und Seele

„Superfoods“ zeichnen sich durch besondere Nährstoffdichte und ein hohes antioxidatives Potenzial auf. Tropenfrüchte wie Baobab enthalten außerdem viel mehr Pflanzenbegleitstoffe als unsere heimischen Obstsorten, weil sie in den heißen Tropen einen besonderen Schutz vor Schimmelpilzen, UV-Licht und zahlreichen Fressfeinden bedeuten. Die Frucht des Affenbrotbaumes ist gespickt mit Antioxidantien, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, enthält das vollständige Aminosäurenprofil, Ballaststoffe im idealen Verhältnis, Polyphenole und weitere Pflanzenbegleitstoffe als Booster fürs Immunsystem und als Alleskönner in Sachen Gesundheit. Sie verfügt über besonders viel Kalzium, Zink und Eisen und ist eine hochwertige Quelle von Kalium, was für eine normale Muskelfunktion – auch die des Herzmuskels – und für das Säure-Basen-Gleichgewicht unentbehrlich ist.

Die Baobab-Frucht heilt einen kranken Darm, beugt Diabetes vor, hilft bei zu hohem Blutdruck und Herzproblemen, dient der Burnout-Prophylaxe und unterstützt ein gesundes Gewichtsmanagement. Als pflanzliche Eiweißquelle ist Baobab besonders wichtig für Kranke, Kinder, Jugendliche, Veganer, körperlich und geistig schwer arbeitende Menschen, sportlich Aktive, Menschen mit Übergewicht, Personen in der Genesungsphase, Schwangere, stillende Mütter und Menschen mit chronischer Stressbelastung. Die wertvollen Inhaltstoffe wirken als natürliches Antibiotikum sowie als Antivirenmittel, außerdem schützen sie die Leber und mindern Schmerzen.

Buch-Tipp:
Barbara Simonsohn: Baobab. Kompakt-Ratgeber. Die heilsame Frucht des Apothekerbaums: Anwendungen für Ihre Gesundheit – Tipps für die Baobab-Küche – Kosmetik zum Selbermachen. Mankau Verlag 2021, Klappenbroschur, durchgeh. farbig, 11,5 x 16,5 cm, 125 Seiten, 9,99 Euro (D) / 10,30 Euro (A), ISBN 978-3-86374-614-8.

Link-Empfehlungen:
Mehr Informationen zum Buch „Baobab“
Zur Leseprobe im PDF-Format
Mehr über die Autorin Barbara Simonsohn
Unsere sozialen Netzwerke – für Fragen, Kritik, Anregungen


Passende Artikel