Artgerechte Partnerhaltung
Das Geheimnis glücklicher und beständiger Liebe

bis 9 Ex.: 10,90 €/Stück *
ab 10 Ex.: 9,81 €/Stück *
ab 50 Ex.: 9,27 €/Stück *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Das Geheimnis einer glücklichen Beziehung Ihre Beziehung dümpelt müde vor sich hin? Aus den... mehr
Produktinformationen zu "Artgerechte Partnerhaltung"

Das Geheimnis einer glücklichen Beziehung

Ihre Beziehung dümpelt müde vor sich hin? Aus den Flitterwochen sind im Laufe der Jahre "Bitterwochen" geworden?

Unter den ständigen Spannungen und Enttäuschungen einer kriselnden Partnerschaft leiden wir seelisch und oftmals sogar körperlich. Der häufigste Beziehungskiller ist dabei die bloße Unkenntnis über den Menschen an unserer Seite: Falsche Erwartungen und nie geklärte Missverständnisse stutzen den Schmetterlingen im Bauch schneller die Flügel, als das Geschirr an die Wand krachen kann.

Doch Hilfe naht: Dieser tiefenpsychologische Ratgeber klärt Sie über das unbekannte Wesen in Ihrem Haus und Bett auf und lässt Sie Ihren Partner und seine Bedürfnisse sowie auch sich selbst viel besser verstehen.

Wussten Sie beispielsweise, dass Sie auf dünnem Eis wandeln, wenn Sie Ihren Partner zum Liebesbekenntnis zwingen oder mit Provokationen etwas "Stimmung" in die Beziehung bringen wollen? Dass Ihnen Liebesbeweise, Komplimente und Anerkennung vielleicht nur vorenthalten werden, weil Ihr Gegenüber selbst darauf hofft, gelobt und geliebt zu werden?

Es gibt viel zu erfahren auf dem Weg zum erfüllten Partnerglück. Aber ist der Führerschein zur Zweisamkeit erst gemacht, dann klappt’s auch mit dem Nachbarn.

- Erstmals als Taschenbuch! -

Auch erhältlich:

Winter_ArtgerechtePartnerhaltung_CD

 

  Hörbuch "Artgerechte Partnerhaltung". Mit Audio-Coaching! Zum Hörbuch ... 

  

Weiterführende Links zu "Artgerechte Partnerhaltung"
Videos zu "Artgerechte Partnerhaltung"
Rezensionen zu "Artgerechte Partnerhaltung"

Rezension zum Vorgängerbuch

"Andreas Winter, Diplom-Pädagoge, Gesundheitsberater und Psychologiecoach, erläutert unterhaltsam und anschaulich, woran es liegen könnte, wenn Sie in Liebesangelegenheiten noch Optimierungsbedarf haben. Kluge Lebenshilfe, locker vermittelt."
HÖRZU, August 2014

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Artgerechte Partnerhaltung"
28.03.2019

Wundervolles Buch zum Nachdenken

Bereits im Vorwort heißt es, dass wir immerhin Integralrechnung beigebracht bekommen, aber nicht, wie man wertschätzend kommuniziert. Wir lernen Königslisten, aber nichts über Persönlichkeitstypen. Wir üben Gehorsam, aber nicht wie man die eigenen Bedürfnisse erkennt und mitteilt. (Seite 12).
Beziehungsfähigkeit kann man lernen. Dafür ist es nie zu spät!
Und da liefert Herr Winter auch schon die Lösung: Wir müssen uns dazu der größten Herausforderung stellen, der wir uns möglicherweise gegenübersehen: verletzlich zu sein und bedingungslos ja zu uns selbst zu sagen. Echte Selbstliebe ist die Basis für erfüllte Partnerschaften.
Nur zum Verständnis: Eine Beziehung trachtet danach, eine gewisse Stabilität herzustellen und eine Partnerschaft erzeugt diese Stabilität von alleine. „Das bedeutet: Eine Beziehung ist meist ein Abhängigkeitsverhältnis, welches sich auflöst, wenn es seinen Zweck erfüllt hat, derweil eine Partnerschaft der Zweck an sich ist. (Seite 32)
Warum klappt das aber so oft nicht mit der Partnerschaft? „Weil konfliktfreie Zwischenmenschlichkeit an Reife gebunden ist und erlernt werden muss.“ (Seite 34)
Beziehungs- oder Liebesfähigkeit und Sexualität sind nicht automatisch perfekt, reifen nicht von ganz allein. Sie führen ohne Training nicht zur erfüllten Partnerschaft, sondern werden durch unsere kindlichen Erfahrungen beeinflusst. Nur wer sich selber bedingungslos annehmen kann, dem gelingt das auch bei anderen.
In den Gedanken über diese Aussagen vertieft lese ich dann: „Echte Liebe wird nicht an Eigenschaften festgemacht. Sie liebt auch ohne Gemeinsamkeit.“(Seite 97)
„Glaubenssätze wie etwa „Ich bin nicht gut genug“, „Ohne Fleiß kein Preis“, „Ich darf mich nicht laut beschweren“ wirke wie Sabotageprogramme, die verhindern, dass sich ein Mensch entwickelt und entfaltet.“ (Seite 107) Also Finger weg von Menschen mit starken Selbstwertstörungen!
„Nerven Sie in Ihrer Beziehung, trennt man sich von Ihnen, sobald der Leidensdruck zu groß wird.“ (S.126) „Hat man Sie zu oft genervt, bevormundet, missverstanden und dominiert, werden Sie versuchen, den Kontakt zu meiden. Umgekehrt: Wenn Sie sich bei jemandem respektiert, ernst genommen und unterstützt fühlen, werden Sie ihm gegenüber große Toleranzen entwickeln.“
Viele Menschen interessieren sich nicht wirklich dafür, warum Sie so sind wie Sie sind, sondern letztlich nur dafür, ob Ihre Anwesenheit nervt oder gut tut…
„Warten Sie nicht, bis Sie von irgendjemandem geliebt werden. Lieben Sie, wen Sie liebe wollen. Unbedingt und selbstsicher. Erniedrigen Sie sich nicht. Suchen Sie keine Liebe, sondern geben Sie Liebe. Wer Sie nicht will, obwohl Sie mit sich im Reinen sind, passt nicht zu Ihnen!“
Wundervolles Buch zum Nachdenken!

25.03.2019

Unterhaltsam und informativ

„Artgerechte Partnerhaltung“ ist ein Sachbuch des Diplompädagogen Andreas Winter, der mich mit seinem Wissen und seinen hilfreichen Tipps bereits in einigen anderen Ratgebern beeindruckt hat. Mit einfachen Worten erklärt der Autor warum Harmonie in der Partnerschaft so wichtig ist und woran Partnerschaften scheitern. Es sind fast immer die gleichen Gründe: Unwissenheit & zu hohe Erwartungen. Vieles, von dem was man liest, weiß man im Grunde und trotzdem fällt es schwer dies im Alltag dem Partner gegenüber anzubringen. Durch Vertrauen, Respekt, Offenheit und auch Bewunderung ist es leicht eine positive Grundstimmung zu erzeugen und trotzdem mangelt es oft genau daran. Interessant ist auch, wie die Eltern unbewusst die Wahl des Partners beeinflussen und was das über uns aussagt. Ein weiteres sehr interessantes Kapitel war das über die Dauerbeziehungen bei denen das Dreisäulenmodell auf denen die Beziehung steht, bildhaft und einleuchtend erklärt wird. Wer sich für Sternzeichen interessiert, sollte dieses Buch in jedem Fall gelesen haben, da Andreas Winter sehr ausführlich auf die Persönlichkeitsmerkmale dieser eingeht. Er beschreibt es mit als wichtigstes Hilfsmittel warum ein Mensch in Konflikte gerät. Unterhaltsam und mit zahlreichen Beispielen liest sich das Buch kurzweilig und unterhaltsam. Durch die vielen verschiedenen angesprochenen Themen in Bezug auf die Partnerschaft wird sich jeder Leser an einigen Stellen wiedererkennen und die entsprechenden Denkanstöße für sich daraus ziehen können.

04.05.2018

Ein etwas anderes Buch auf dem vielfältigen Markt der Selbsthilfeliteratur zum Thema Liebe!

Andreas Winter hat mich mit dem Titel gelockt, den ich sofort sehr lustig fand, und der mich eher an Kaninchen oder Wellensittiche erinnerte, denn an Beziehung. Schon mit dem Titel kann er vielleicht nicht nur mich, sondern auch Menschen, die normalerweise nichts mit Bewusstwerdung, Therapie usw. am Hut haben, gewinnen.
Er betrachtet das Thema Partnerschaft aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln, was ich sehr spannend finde!
Interessant finde ich schon recht am Anfang: Partnerschaft ist kein Pflichtprogramm, niemand muss mit einem Partner zusammenleben – wenn man es aber tut, so trägt man ein Stück weit Verantwortung für das Gefühlsleben eines anderen Menschen!
Auf den folgenden Seiten wird u.a. geklärt: Was wollen Sie eigentlich von Ihrem Partner? Es werden Partnerschaftsmuster erklärt, die schon in der Kindheit festgelegt wurden. Im Grunde heiraten wir alle unsere Eltern! Unsere Kindheit prägt uns so sehr, dass wir sehr lange, wenn nicht das ganze Leben, von unseren Eltern abhängen – es sei denn, wir begreifen, dass wir erwachsen sind, und selbst entscheiden, was wir im Leben möchten. Andreas Winter betrachtet die Persönlichkeit und den Charakter und bezieht hier auch die Sternzeichen mit ein. Spielregeln der Liebe, Sex der unterschiedlichsten Spielarten, Eifersucht, Treue, Dauerbeziehungen und Erfüllung werden offen und ausführlich betrachtet. Partnerschaft kann krank machen, Liebesfähigkeit lässt sich aber auch reparieren. Wenn es denn sein muss: wie kann man sich liebevoll trennen?
Da ich selbst verwitwet und mit einem „neuen“ Partner zusammen bin, war für mich besonders auch der Abschnitt über diesen Aspekt hochinteressant, er brachte mich zum Nachdenken – und ich bin noch nicht damit fertig!
Inzwischen habe ich auch die beiliegende CD gehört, und komme zum Schluss: Buch und CD lohnen sich selbst für Paare, die an einem Punkt angelangt sind, an dem sie glauben, es gibt keine Lösungen mehr, denn hassen heißt lieben wollen. Ich freue mich schon darauf, mich über das Buch auszutauschen. Andreas Winter hat einen guten Schreibstil und eine angenehme Stimme!

Admin 18.12.2018

Anm. des Verlags: Die Bewertung bezieht sich auf die Vorgänger-Ausgabe (Broschur).

27.01.2018

Hut ab – hier kann man noch einiges lernen!

Zugegeben, bei dem Titel hatte ich eher an eine witzige, unterhaltsame Lektüre gedacht. Das ist es auch, aber zudem steckt hier auch sehr viel Ernst und Tiefsinn dahinter.

Geschmeidig lernen wir, wie unsere Wahrnehmung funktioniert. Wir nehmen wahr, was wir erwarten. Wir erwarten, was wir schon kennen, also was in unseren neuronalen Verschachtelungen abgespeichert ist. Ziel ist es, uns das bewusst zu machen, unsere Wahrnehmung zu schärfen und unseren Partner auf eine neue Art zu sehen.

Jeder Mensch ist anders und der Autor geht auf vielseitige Aspekte ein, die bei der Partnerwahl eine Rolle spielen können, z. B. Altersunterschied, Grundcharaktere des Sternbildes (welches übrigens laut Autor bereits bei der Zeugung und nicht bei der Geburt festgelegt ist), das wievielte Kind seiner Eltern ist man, gibt es Geschwister, wie erging es uns in den ersten drei Lebensjahren ab Zeugung, wie ticken unsere Eltern uvm.

Hochinteressant ist die Erklärung von der Yin-Yang-Verpolung. Ich denke, hier kann sich jeder im Anschluss recht gut einordnen und entscheiden, ob er das so lassen möchte.

Ganz faszinierend fand ich das Modell der drei Säulen in der Partnerschaft (Körper, Geist und Seele). Das ist so klar beschrieben und einleuchtend, dass ich meine Partnerschaften (vergangen oder aktuell) diesbezüglich sofort zuordnen konnte und nun auch weiß, weshalb mir der eine noch immer am Herzen liegt, während mir der andere egal ist und man den dritten gerne zum Mond schießen kann.

Sehr berührend sind die Praxisbeispiele von Menschen, die entweder immer den falschen oder gar keinen Partner mehr kennengelernt haben, was sich nach tiefenpsychologischer Ursachenforschung dann recht schnell geändert hat.

Die beiliegende CD ist vom Autor selbst gesprochen. Der erste Teil ist eine Zusammenfassung des Buchinhaltes, der zweite Teil ein Coaching. Im Coaching geht es um das Thema Angstfreiheit und um das Eintauchen in das Gefühlsleben des Partners. Somit lernen wir ihn und sein Verhalten besser kennen.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich empfehle es gerne weiter.

Admin 18.12.2018

Anm. des Verlags: Die Bewertung bezieht sich auf die Vorgänger-Ausgabe (Broschur).

20.04.2017

Sollte man gelesen haben......

Wie lerne ich meinen Partner besser kennen?
Wie kann ich mit seinen Eigenheiten umgehen?
Und warum suche ich immer wieder die falschen Partner?
All diese Fragen beantwortet Andreas Winter in seinem Buch "Artgerechte Partnerhaltung". Von Berufs wegen beschäftige ich mich sehr intensiv mit der Thematik Liebe und Beziehung und empfehle diese Buch daher auch an Coaches und Therapeuten. Die tiefenpsychologische Sichtweise ist sicherlich nicht jedermanns Sache, denoch gbt es zahlreiche Ansätze und Impulse, über die man einmal nachdenken sollte.
In jedem Fall ist der Ratgeber spritzig und kurzweilig geschrieben. Es werden keine komplizierten Fachbegriffe verwendet sondert klare Worte, die jeder versteht.
Ein gelungenes Werk für alle die, die ich intensiver mit ihrer Beziehung auseinander setzen wollen.

Admin 21.04.2017

Anm. des Verlags: Die Bewertung bezieht sich auf die Vorgänger-Ausgabe (Broschur).

07.04.2017

Fazit: Wie immer bei Büchern von Andreas Winter: 100%ige Leseempfehlung!

Auch dieses Buch von Andreas Winter habe ich mit Spannung und wachsender Begeisterung gelesen. Die für mich völlig neue Art, eine Partnerschaft zu "beleuchten" und zwar u.a. unter dem Aspekt der Sternzeichen, der Geschwister-Konstellationen und der Erfahrungen der ersten 3 Jahre (beginnend im Mutterleib) hat mir mehr als nur EIN Aha-Erlebnis beschert. Dass Partnerschaften krank machen können ist nichts Neues, aber Herr Winter lenkt die Aufmerksamkeit weg von den unterschiedlichen Wertvorstellungen und hin zu der Tatsache, dass man meist sich selbst und den Partner überhaupt nicht richtig kennt.
Herr Winter rät, die angeborenen Persönlichkeitsmerkmale, das Verhältnis zur Familie sowie Charaktereigenschaften bei der Partnerwahl zumindest anzuschauen und wenn man das tut, sieht man u.U. den anderen mit ganz neuen Augen. Nun, ein Versuch ist das allemal wert, vieles liest sich auf Anhieb schlüssig und macht zugleich nachdenklich, weil es bisher (bei mir) außer acht gelassen wurde.

Großartig finde ich die beiliegende CD, die eine wirkliche tiefgehende Hilfestellung bereithält um die eigenen "falsch" laufendenden Programmierungen zu korrigieren.

Fazit: wie immer bei Büchern von Andreas Winter: 100%ige Leseempfehlung !

Admin 07.04.2017

Anm. des Verlags: Die Bewertung bezieht sich auf die Vorgänger-Ausgabe (Broschur).

28.02.2017

Mal eine ganz andere Sichtweise!

Ich habe mittlerweile fast alle Bücher von Andreas Winter gelesen und bin immer wieder fasziniert. Er hat eine besondere Gabe, ein Thema ganz neu aufzurollen. Weg von all dem, was man überall liest. Auch hier in "Artgerechte Partnerhaltung: Lieben ohne Stress" hat er ganz neue Sichtweisen eingebracht. Somit kann man schon viele Bücher gelesen haben, es ist immer wieder interessant, Andreas Winter's Meinung dazu zu lesen.

Admin 28.02.2017

Anm. des Verlags: Die Bewertung bezieht sich auf die Vorgänger-Ausgabe (Broschur).

14.02.2017

Sehr toller Buch über die Hintergründe einer funktionierenden Partnerschaft

Sehr anschaulich wie immer erklärt Andreas Winter den Hintergrund einer Partnerschaft. Es ist interesssant zu lesen, was Sternzeichen miteinander zu tun haben. Was die Auswirkungen aus Erfahrungen der Kindheit oder im Mutterleib-Dasein sind, wie diese nachwirken in der Partnerschaft und sogar zu Krankheiten führen. Auch werden die Geschwister-Konstellationen erwähnt und was diese für Auswirkungen haben auf die Partnerschaft. Die beiliegende CD ermöglicht nochmals Rückschau zu halten auf seine Selbstsabotageprogramme und diese neu zu bewerten.

Admin 15.02.2017

Anm. des Verlags: Die Bewertung bezieht sich auf die Vorgänger-Ausgabe (Broschur).

26.01.2016

Alles perfekt! (Produkt-Bewertung vom 20.05.2014)

Admin 26.01.2016

Anm. des Verlags: Die Bewertung bezieht sich auf die Vorgänger-Ausgabe (Broschur).

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das verlassene Kind Das verlassene Kind
ab 14,95 € *
Strichcoding Strichcoding
ab 17,95 € *
Zuletzt angesehen