Fibromyalgie. Die Schmerzkrankheit erkennen und erfolgreich behandeln
Mit den wirksamsten Therapie- und Selbsthilfekonzepten!

bis 9 Ex.: 14,95 €/Stück *
ab 10 Ex.: 13,46 €/Stück *
ab 50 Ex.: 12,71 €/Stück *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • ISBN-978-3-86374-171-6
  • 1. Auflage 2014, Klappenbroschur
  • 16 x 21,5 cm, zweifarbig, 159 S.

Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, gedrückte Stimmung, chronische Erschöpfung?... mehr
Produktinformationen zu "Fibromyalgie. Die Schmerzkrankheit erkennen und erfolgreich behandeln"

Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, gedrückte Stimmung, chronische Erschöpfung?
Fibromyalgie gehört zu den rätselhaftesten Leiden unserer Zeit. Immer mehr Menschen, vorwiegend Frauen, sind von der chronischen Erkrankung betroffen. Schätzungen zufolge leiden heute etwa ein bis fünf Prozent der Bevölkerung westlicher Industriestaaten an chronischen Schmerzen. Bis zur richtigen Diagnose vergehen oft Jahre, denn das weite Spektrum der Symptome führt vielfach zur Fehleinschätzung.

Lesen Sie hier, wie die Schmerzkrankheit schnell und zuverlässig erkannt und erfolgreich behandelt werden kann. Dr. Eberhard J. Wormer fasst den aktuellen Stand der Wissenschaft zusammen und stellt die wirksamsten medizinischen Therapie- und Selbsthilfekonzepte vor: Ob Schmerz- oder Psychotherapie, medikamentöse oder naturheilkundliche Behandlung, ob Konzepte für Bewegung, Entspannung oder Ernährung – wirklich erfolgreich kann bei Fibromyalgie nur ein individuell maßgeschneiderter Therapieansatz sein. Dieser Ratgeber hilft Betroffenen und Behandelnden, entsprechende Lösungen zu finden.

Da anhaltende Schmerzen die Psyche und das soziale Umfeld in Partnerschaft, Familie und Beruf belasten, gibt der Autor auch hierzu wertvolle Anregungen und Tipps – inklusive Informationen zum Thema Berufsunfähigkeit und soziale Absicherung.

Weiterführende Links zu "Fibromyalgie. Die Schmerzkrankheit erkennen und erfolgreich behandeln"
Videos zu "Fibromyalgie. Die Schmerzkrankheit erkennen und erfolgreich behandeln"
Rezensionen zu "Fibromyalgie. Die Schmerzkrankheit erkennen und erfolgreich behandeln"

"Dr. Wormer bringt in diesem Buch eine umfassende Übersicht über diese rätselhafte Krankheit, die mit unerklärlichen Schmerzen und Schlaflosigkeit einhergeht. Wäre es nicht die tragische Realität, könnte man meinen, dass es sich um eine spannende Science-Fiction-Story handelt. Es liegt jedoch mehr am Schreibstil des Autors und an der unbekannten Ursache dieser mysteriösen Krankheit, dass das Buch zu einer so fesselnden Lektüre wird."
Susanne Strobach, Coaching, Mediation, Training für Unternehmen und Einzelpersonen, März 2015

"Der vorliegende Ratgeber bietet Informationen zu dieser immer noch rätselhaften Krankheit. Er stellt den geschichtlichen Hintergrund von FMS dar und bietet von Checklisten über Fragebögen zur Selbstdiagnose viele Tipps, auch zum Thema Berufsunfähigkeit, Begutachtung, Berentung und soziale Absicherung. Eine Liste mit Selbsthilfegruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, hilfreiche Internetadressen und Lektürehinweise schließen diesen sehr informativen und übersichtlich gestalteten Ratgeber ab."
umwelt medizin gesellschaft, Monika Dietrich-Lüders, 01/2015

"Der Autor macht betroffenen Schmerzpatienten Mut, dieses rätselhafte Leiden nicht klaglos über sich ergehen zu lassen, zumal bis zur Erstellung einer sicheren Diagnose oft viele Jahre vergehen, weil das Spektrum der Symptome oft zu Fehleinschätzungen führt. Er gibt Hilfestellung, die Krankheit schnell und zuverlässig zu erkennen und erfolgreich zu behandeln. Es wird der aktuelle Stand der Wissenschaft zusammengefasst und die wirksamsten medizinischen Therapie- und Selbsthilfekonzepte werden vorgestellt. Er ermutigt Patienten und Behandelnde zur Entwicklung individueller Behandlungskonzepte, ob nun Schmerz- oder Psychotherapie, medikamentöse oder naturheilkundliche Behandlung. Ein Adressenverzeichnis sowie hilfreiche Hinweise zum Umgang mit Berufsunfähigkeit und sozialer Absicherung ergänzen den Band. Gerne empfohlen (...)."
ekz.bibliotheksservice, Christiane Laubisch, 05/2015

"Das Buch beschreibt den aktuellen Stand der Schmerzforschung. Der als Arzt promovierte Journalist Dr. med. Eberhard J. Wormer beschäftigt sich ausführlich mit den chronischen Schmerzen (...). Diesem Leiden geht der Autor hier auf sehr detaillierte Weise nach, sodass der Leser diese Informationen sehr gut nachvollziehen kann."
Buchlemmi, Peter Kuttig, Oktober 2014

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Fibromyalgie. Die Schmerzkrankheit erkennen und erfolgreich behandeln"
17.02.2017

Ein Buch von einem Arzt geschrieben über die Schmerzkrankheit Fibromyalgie (FMS), die so wenig bekannt und so sehr schmerzhaft ist und kaum richtig erkannt wird.

Dr. med Wormer
Dr. med Eberhard J. Wormer:
Fibromyalgie - Die Schmerzkrankheit erkennen und erfolgreich behandeln
Mit den wirksamsten Therapie- und Selbsthilfekonzepten!
TB - Grossformat - Mankau Verlag


Ein Buch von einem Arzt geschrieben über die Schmerzkrankheit Fibromyalgie (FMS), die so wenig bekannt und so sehr schmerzhaft ist und kaum richtig erkannt wird.

Einleitend beschreibt der Arzt Dr. Wormer den Zustand der Patienten. Warum diese peinigenden Schmerzen, warum diese Angst, Schlaflosigkeit usw. Warum glauben mir die Ärzte nicht Ein Höllenkreis von Schmerzen. Die Ärzte suchen und finden nichts, diese Schmerzkrankheit betrifft sehr wenige und es gibt keine Medizin dagegen. Diese Dauerschmerzen, warum erkennen die Ärzte das nicht, warum hilft nichts. Diese quälenden Dauerschmerzen belasten nicht nur den Körper, sondern auch die Psyche und haben Einfluss auf die verschiedensten Körperregionen. Der chronische Schmerz ist die Krankheit selbst. Das FMS-Sydrom ist eine chronische, nicht heilbare Erkrankung. Die Schmerzorte wechseln, sie können sein in der Muskulatur, im Rücken und an Gelenken und starker Druckempfindlichkeit. Begleitend sind Müdigkeit, Schlafstörungen, Reizdarm, Antriebsschwäche, Erschöpfung, Schwellungen an Händen und im Gesicht. Es ist keine eingebildete Krankheit. Durch die vielerlei Beschwerden wird der Betroffene in die Isolation gebracht, er kann weniger nach draussen gehen, weil er sich schlechter bewegen kann, Stehen fällt schwer, also wird weniger gekocht, der Appetit lässt nach usw.
Der menschliche Körper verfügt über enorme Selbstheilungskräfte, die müssen aktiviert werden, Bewegung, Entspannung und Ernährung sind einige Tipps. Sie können Physiomassnahmen bekommen, aber das Berühren durch den Therapeuten erzeugt auch Schmerzen und so befindet sich der FMS Erkrankte in einen Kreis. Die stärksten Schmerzmittel helfen nicht. Ich bin eine Betroffene, Opiate will ich nicht nehmen, Schmerzmittel habe ich alle über ca. 4-5 Jahre ausprobiert, jetzt soll ich Cannabis bekommen, aber das hat auch Nebenwirkungen, die meinen 4 Ärzten nicht bekannt sind, sie haben keine Cannabis-Patienten.
5 % der Menschen leiden an dieser Schmerzkrankheit, mehr Frauen als Männer.
Die Krankheit ist nicht als solche erkannt, die Ärzte machen viele Untersuchungen, um auszuschliessen, dass es sich um z.B. Herkrankheiten handeln kann. Taubheitsgefühl in den Händen wird untersucht - und nichts gefunden. Die Ödeme in den Beinen, Füssen und Gesicht werden untersucht und nichts gefunden. Ärzte sind ratlos und die Patienten leiden weiter.
Auf den S. 92-93 ist eine Tabelle mit Medikamenten, die der Betroffene nicht nehmen sollte. Darunter fällt auch Cannabis. Auf den weiteren Seiten werden Behandlungen mit einigen namentlich genannten Medikamenten aufgeführt, die aber nichts brachten uns nicht zu empfehlen sind.
Es ist keine psychische Krankheit. Der Betroffene wird durch die Schmerzen antriebslos und teilweise depressiv, nimmt alles zu ernst und schwer. Ein Teufelskreis. Mir hilft wöchentlich 55 Min. Krankengymnastik, obwohl es mir dabei (durch die Berührung) und danach (durch den Muskelkater) erst sehr viel schlechter geht und ich an dem Tag nichts weiter unternehmen kann (z.B. einkaufen). Es ist dann ca. 2 Tage besser, aber nichts ist verschwunden.
Auf den letzten Seiten ist ein ausführliches Stichwort-Register.
169 Seiten, PB, Grossformat mit zahlreichen Abb. - Mankau-Verlag.
Sehr zu empfehlen, für jeden schmerzgeplagten Leser lesenswert. Gesund werden Sie nicht, aber Sie erfahren, was Sie haben und welche Möglichkeiten der Linderung es gibt.
Helga Sobek - 10.02.17


26.01.2016

Sehr gute Erklärung der Krankheit. (Produkt-Bewertung vom 25.11.2014)

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen