Lexikon der antisemitischen Klischees
Antijüdische Vorurteile und ihre historische Entstehung

bis 9 Ex.: 12,95 €/Stück *
ab 10 Ex.: 11,66 €/Stück *
ab 50 Ex.: 11,01 €/Stück *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • ISBN-978-3-938396-07-0
  • 1. Aufl. 2007, Broschur
  • 12,5 x 18,6 cm, 193 S.

"Handeln wie ein Jud'." Wer von uns hat diesen Spruch nicht schon einmal gehört? Oder: "Der ...... mehr
Produktinformationen zu "Lexikon der antisemitischen Klischees"

"Handeln wie ein Jud'." Wer von uns hat diesen Spruch nicht schon einmal gehört? Oder: "Der ... ist Jude, der würde noch seine Großmutter verkaufen." Häufig auch: "Das jüdische Kapital bestimmt, was in der internationalen Politik geschieht."

Für kein anderes Volk als das der Juden haben sich derart spezifische Klischees und Vorurteile herausgebildet, überliefert und gleichzeitig so weit verbreitet. Mit bemerkenswerter Hartnäckigkeit halten sie sich in den Köpfen der Menschen - quer durch alle Schichten.

Wie kam es zu solchen Vorurteilen? Wann und woraus sind sie entstanden?
Das "Lexikon der antisemitischen Klischees" dokumentiert die häufigsten Vorurteile der jüdischen Geschichte und stellt sie richtig. Aufgezeigt werden auch die historischen Gründe und Umstände, die zu ihrer Entstehung geführt haben.

Dabei kommt Peter Waldbauer zu dem Schluss: "Die Ursache dieser meist negativen Vorurteile ist fast immer antisemitischen Ursprungs - befördert durch primitiven Aberglauben, Angst und Unwissenheit."

Das Buch eignet sich dank seiner leicht verständlichen, teils erzählenden Sprache für Erwachsene und Jugendliche.

Weiterführende Links zu "Lexikon der antisemitischen Klischees"
Rezensionen zu "Lexikon der antisemitischen Klischees"

"Der Antisemitismus reicht bis in die Antike zurück. Bis heute halten sich Klischees und Vorurteile mit bemerkenswerter Hartnäckigkeit in den Köpfen der Menschen. Wie kam es dazu? Was sind die historischen Umstände und Gründe? Dieses handliche Lexikon dokumentiert die häufigsten Vorurteile der jüdischen Geschichte und stellt sie richtig."
Katholisches Sonntagsblatt, 15. April 2007

"(...) Das ist nicht nur für junge Leser geeignet, die hier nachlesen können, was sie im Schulunterricht oft nicht erfahren. Es ist auch für den vorgebildeten Leser interessant, macht es ihn doch auf antisemitische Vorurteile aufmerksam, von deren Existenz er nicht einmal geträumt hätte."
die tageszeitung (taz), 30. Juni 2007

"(...) Für den Schulunterricht ist das Buch daher glänzend geeignet."
Konkret, Juli 2007

"Vorurteile über Juden gab es schon in der Antike. Und im Lauf des Mittelalters wurden sie mehr, um endlich bald nach der französischen Revolution einen richtigen Boom zu erleben. Das vorliegende Buch geht auf die geschichtlichen Ursachen der antisemitischen Vorurteile ein und stellt jene wirren Meinungen richtig, die gerade heute wieder vermehrt über die Juden bei den Stammtischen kursieren. Das Buch war überfällig und notwendig (...)."
Contraste, April 2007

"Über keine Volksgruppe ist so viel Halbgares im Umlauf wie über Juden. Sind Juden Ausbeuter? Sind Juden feige? Sind Juden Revolutionäre? Auf mehr als 100 derartige provokante Fragen gibt Peter Waldbauer unaufgeregt Antwort und sagt, was an den Stereotypen dran ist und was nicht."
Die Märkische, 24./25. März 2007

"Das Buch hat sehr viele positive und aufklärende Aspekte. Ich hoffe, dass es viele Menschen lesen werden."
Dr. Robert Guttmann, Präsident der Zionistischen Organisation in Deutschland, Januar 2007

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Lexikon der antisemitischen Klischees"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen