Die Selbstheilungskräfte in Stimmung bringen

Die Stimmgabeltherapie kombiniert kosmische Weisheit mit wissenschaftlicher Erkenntnis zu einer effektiven Heilmethode

Thomas Künne hat im Heilen mit Stimmgabelschwingungen seine Berufung gefunden. Seine zahlreichen Seminare und Bücher bieten sowohl interessierten Laien als auch professionellen Therapeuten die Möglichkeit, seelische Blockaden und körperliche Beschwerden nebenwirkungsfrei zu behandeln.

Tonpunktur zur Vorsorge und Gesunderhaltung
„Unter Stimmgabeltherapie, auch Phonophorese oder Tonpunktur genannt, verstehen wir eine sanfte und ‚beschwingte‘ Heilmethode; sie bezeichnet das Arbeiten mit (hörbaren) Planetenfrequenzen, die mittels Hörsinn oder durch Setzen von Stimmgabeln auf Akupunkturpunkte, Meridiane und Chakren ihre Wirkung in unser Körperland einschwingen.“ So definiert Thomas Künne seinen ganzheitlichen Ansatz, der verschiedene traditionelle Heilsysteme und neueste Forschungsergebnisse kombiniert. Der studierte Germanist, Künstler und ehemalige Manager eines internationalen Konzerns hat seine Lebensaufgabe darin gefunden, Menschen auf ihrem Weg zur Aktivierung ihres „Inneren Heilers“ und ihrer Selbstheilungskräfte zu unterstützen und zu begleiten.
Seit mehr als einem Jahrzehnt lehrt er die Heilkunst der Stimmgabeltherapie (Phonophorese) in Schnupperkursen bis hin zur markenrechtlich geschützten Ausbildung zum „Schwingungstherapeuten (nach Thomas Künne)®“. Das Geheimnis seines zunehmenden Erfolgs ist dabei nicht allein das Talent, Theorien, Methoden und Kooperationspartner miteinander in Einklang zu bringen. In Anbetracht eines maroden Gesundheitswesens wächst das Bewusstsein wie auch die Bereitschaft in breiten Teilen der Bevölkerung, eigenständige Schritte zur Vorsorge und Gesunderhaltung zu unternehmen.

Von der Sphärenmusik zur modernen Medizin
Gemeinsam mit den Co-Autorinnen und  Autoren seiner Bücher gelingt es Thomas Künne immer wieder, jahrtausendealtes Wissen mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen in Verbindung zu bringen, „ohne auch nur einen Moment in den seichten Esoterikbereich abzugleiten“ – wie es der bekannte Autor Dr. Ruediger Dahlke im Vorwort zum Einsteigerbuch „Heilen mit dem kosmischen Ton“ auf den Punkt bringt.
Einen wichtigen Meilenstein auf seinem „Schwingungsweg“ bildet auch das 2016 erschienene Buch „Heilsame Frequenzen“ mit dem Schweizer Mathematiker und Musikwissenschaftler Hans Cousto. Ohne dessen wegweisende Forschungen hätte das Wissen um die Harmonie der Sphären, das auf den griechischen Philosophen Pythagoras (570 – 500 v. Chr.) und den Astronomen Johannes Kepler (1571 – 1630) zurückgeht, niemals die heutige Bedeutung erlangt: Seine Berechnungen der Planetenfrequenzen kommen insbesondere bei der Herstellung von Klangschalen, Gongs oder auch Stimmgabeln zur Anwendung.
Zusammen mit Dr. Patricia Nischwitz, Fachärztin für Allgemeinmedizin und ausgewiesene Spezialistin für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), geht Künne schließlich davon aus, dass „Ver-Stimmung“ und Krankheit immer in Zusammenhang mit einer gestörten Resonanz bzw. einem gestörten Energiefluss stehen. In der Kombination von Stimmgabeltherapie und der Meridianlehre aus der TCM vermitteln sie in ihren praktischen Ratgebern eine neue und sanfte Heilmethode, die dabei hilft, die inneren Selbstheilungskräfte wiederzuentdecken und zu reaktivieren.

Von der Pathogenese zur Salutogenese
Die heutige westliche Medizin behandelt vorwiegend Krankheitsbilder, die erst in Erscheinung treten, wenn die Gesundheit bereits deutlich gestört oder bedroht ist. Daher ist es das erklärte Ziel der Stimmgabeltherapie oder Phonophorese, dem vorherrschenden Modell zur Entstehung von Krankheit (Pathogenese) wirkungsvoll einen Ansatz gegenüberzustellen, der sich mit der Entstehung, Erhaltung und auch Wiederherstellung von Gesundheit beschäftigt: Die sogenannte „Salutogenese“ bezeichnet eine Denkweise, die sich auf eine dynamische Wechselwirkung zur Entstehung von Gesundheit bezieht und Gesundheit nicht als Zustand, sondern als Prozess versteht. Wenn es heutzutage so viele Schwingungen und Energien gibt, die schädlich sind oder sogar krank machen, wie z. B. Lärm und Strahlenbelastungen in der Umwelt, dann muss es auch Schwingungen geben, die den Menschen guttun und ihr Wohlbefinden steigern können.
Unsere Gesundheit hängt also eng damit zusammen, wie gut wir im Leben „mitschwingen“ und wie leicht und harmonisch wir in den Rhythmus unseres individuellen Lebensmusters hineinfinden. Deshalb eignet sich die Phonophorese hervorragend sowohl zur Selbst- als auch zur Patientenbehandlung bei der (Re-)Vitalisierung und Aktivierung der Meridiane, zur Harmonisierung einfacher Befindlichkeitsstörungen, Verstimmungen und Blockaden, bis hin zur therapeutischen Unterstützung einer traditionellen Behandlung.

Buch-Tipps:
Thomas Künne und Dr. med. Patricia Nischwitz: Stimmgabeltherapie. Heilsames Wissen und praktische Anwendungen. Mit einem Vorwort von Dr. Ruediger Dahlke, Mankau Verlag 2015, Taschenbuch, 12 x 19 cm, 214 S., ISBN-978-3-86374-249-2, 7,99 Euro (D) / 8,20 Euro (A)

Thomas Künne und Dr. med. Patricia Nischwitz: Stimmgabel-Set: Die Kosmische Hausapotheke für Alltagsbeschwerden von A bis Z. Mit einem Vorwort von Dr. Ruediger Dahlke, Mankau Verlag, 3. Auflage 2015, Hardcover mit Einsteiger-Stimmgabel, 190 S., ISBN 978-3-938396-66-7, 24,95 Euro (D), 25,70 Euro (A)

Link-Empfehlungen:
Zum Blog www.stimmgabeltherapie.de
Informationen zum Taschenbuch-Ratgeber "Stimmgabeltherapie"

Informationen zum "Stimmgabel-Set. Die Kosmische Hausapotheke für Alltagsbeschwerden von A bis Z"
Mehr über Thomas Künne
Zum Internetforum mit Thomas Künne