Mit der Weisheit der Natur: „Grüne Seelen“ zeigt die Perspektiven eines ganzheitlichen Weltbildes für die Genesung von Körper und Geist

Anhand der Erfahrungen aus seiner Naturheilpraxis sowie durch seinen persönlichen Lebensweg beschreibt Thomas Lambert Schöberl in seinem Buch „Grüne Seelen” (auch als Hörbuch erschienen), wie aus der Begegnung mit der Natur sämtliche Potenziale und Informationen erwachsen, die für unser aller Wohlergehen nötig sind.

Die Bedeutung eines ganzheitlichen Weltbilds

„Mein Credo ist nicht ‚zurück zur Natur‘, sondern hin zu ‚mit der Natur‘“, heißt es im Erstlingswerk von Thomas Lambert Schöberl, das auch als ungekürztes Hörbuch mit selbst verfassten und vertonten Melodien, Liedern und Gedichten des Autors erscheint. Dem studierten Musik- und Kunstlehrer und leidenschaftlichen Heilpraktiker, der in München eine Praxis für alternative Naturheilmethoden betreibt, gelingt es spielend, die Bereiche Kunst und Kultur, Glaube, Pädagogik, Natur und Medizin zu einem ganzheitlichen Weltbild zu verbinden. Sein Buch versteht er als Schnittstelle, um anhand seines persönlichen Lebensweges die Augen zu öffnen, Impulse zu geben und bei der körperlichen und spirituellen Wiederentdeckung der Natur praktische Hilfestellung zu leisten.

Um nachhaltig und mit neuer Kreativität Herausforderungen unserer Zeit anpacken zu können, empfiehlt er, den Wundern der Natur und der ganzheitlichen Betrachtung der Welt und des Menschen wieder Raum zu geben und uns ihrer Bedeutung für Körper, Geist und Seele bewusst zu werden: „Ich wünsche mir, dass Sie aus der Lektüre meines Buches mitnehmen, dass auf die Ergründung der Natur und der kosmischen Ordnung in unserem Inneren auch ein neues Verständnis für die Natur im Außen folgt.“

Zwischen Wissenschaft und Spiritualität

„Grüne Seelen“ will weder ein Patentrezept zur Selbstheilung, eine Anleitung zur Therapie von Patienten noch Ratgeber für Lebensfragen sein. Das sehr persönliche Buch und seine vom Autor selbst produzierte Vertonung als Hörbuch sollen vielmehr einen kleinen Einblick in die befreiende Leichtigkeit einer ganzheitlichen Lebenseinstellung bieten, das Verlangen nach Entwicklung und Reifung befeuern und vergessene, schlafende Träume wecken. Denn um die individuelle Erkrankung eines Patienten nachhaltig zu lindern, muss nach Ansicht des Autors neben der symptomatischen schulmedizinischen Behandlung auch Platz sein, um Körper, Geist und Seele des Patienten in bestmöglichen Einklang mit den Prinzipien des großen Ganzen zu bringen.

Die Chancen eines ganzheitlichen Weltbildes liegen also darin, die Polarität des Lebens zu erkennen und daraus eine neue Offenheit, mehr Empathie und Verständnis für die Komplexität und die Schönheit allen Seienden zu entwickeln. Ganzheitlichkeit basiert auf Vielfalt – einer Vielfalt, die in unserer patentierten, monokulturellen, monopolisierten, digitalisierten, skalierten und von Massenprodukten überschwemmten Welt verloren gegangen sei. Sogar der moderne Patient sei vom Individuum zum Datenträger mutiert. Als Heilpraktiker sieht Thomas Lambert Schöberl es als seine Aufgabe, „das große Ganze im Blick zu haben, um ihn als einzigartige Person, diesseits und jenseits seiner Befunde, zu unterstützen.“

Entwicklung eines neuen Lebenskonzeptes

Der Versuch, den Menschen in seiner Ganzheit kennenzulernen, ist eine wichtige Voraussetzung, um die meist brachliegenden Selbstheilungskräfte zu wecken. Die Bereitschaft des Patienten, Zeit in diese Prozesse zu investieren, ist von ganz entscheidender Bedeutung: „Es geht um die strategische Entwicklung eines neuen Lebenskonzeptes“, betont Schöberl. Als Heilpraktiker versucht er, seinen Patienten Wege und Methoden aufzuzeigen, die ihnen helfen, sich selbst liebevoll und in Frieden zu begegnen. Die Verbindung zur Natur ist hierbei Dreh- und Angelpunkt seiner Arbeit.

Um einen Patienten ganzheitlich unterstützen zu können, müsse man ihn darüber aufklären, wie wichtig die geistige und seelische Pflege während seines Genesungsprozesses sei, und im Umkehrschluss auch, dass die Heilung von Geist und Seele stets auch die Therapie am Körper braucht. Bei der Behandlung spielen nicht nur die Symptome des Patienten, sondern auch seine ganze Geschichte, die Beschaffenheit seines Körpers, seine Konstitution, sein Charakter und sein geistiger und seelischer Zustand eine entscheidende Rolle. Es müsse zum Wohle der Patienten möglich sein, beide Dimensionen der medizinischen Versorgung, die ärztliche und die heilpraktische, in respektvollen Einklang zu bringen. Im Ringen um das ganzheitliche Wohl des Patienten offenbare sich die Tätigkeit eines Therapeuten als wahre Berufung oder eben als bloße Arbeit.

Buch-Tipp:
Thomas Lambert Schöberl: Grüne Seelen. Über die Weisheit der Natur: Aus der (Lebens-)Praxis eines Heilpraktikers. Mankau Verlag, 1. Auflage Februar 2021, Klappenbroschur, 13,5 x 21,5 cm, 318 S., 18,95 Euro (D) / 19,50 Euro (A), ISBN 978-3-86374-598-1.

Hörbuch-Tipp:
Thomas Lambert Schöberl: Grüne Seelen (Hörbuch). Über die Weisheit der Natur: Aus der (Lebens-)Praxis eines Heilpraktikers. Mankau Verlag, 1. Auflage Februar 2021, 1 MP3-CD im Jewelcase, Laufzeit ca. 632 Min., 15,00 Euro UVP (D/A), ISBN 978-3-86374-601-8

Link-Empfehlungen:
Mehr Informationen zum Buch „Grüne Seelen”
Zur Leseprobe im PDF-Format
Mehr Informationen zum Hörbuch „Grüne Seelen”
Mehr über Autor Thomas Lambert Schöberl
Zum Internetforum mit unseren Autoren