Blutverlust gleich Eisenmangel?

Startseite Foren AUTOREN VON A BIS Z Bueß-Kovács, Dr. med. Heike Blutverlust gleich Eisenmangel?

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Dr. med. Heike Bueß-Kovács Dr. med. Heike Bueß-Kovács 27.05.2016 um 10:30.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #169792

    olli2308
    Teilnehmer

    Hallo Frau Bueß-Kovács,
    mit Interesse habe ich Ihren Ratgeber „Eisenmangel“ gelesen. Bedeutet jeder Blutverlust auch gleich einen Eisenmangel? Oder hängen Blutverlust und Eisenmangel gar nicht zusammen?

    herzliche Grüße
    Oliver Bartsch

    #225366

    Sehr geehrter Herr Bartsch,

    zunächst bitte ich um Entschuldigung, dass die Beantwortung Ihrer Frage so lange gedauert hat. Der Mankau Verlag und ich hatten große Probleme mit meinem Zugang zum Forum, die nun aber endlich gelöst sind.

    Nun zu Ihrer Frage: Nein, jeder Blutverlust bedeutet nicht gleich, einen Eisenmangel zu entwickeln. Der Körper hat zumeist gute Regenerationsmöglichkeiten und verfügt ja auch über Eisenspeicher, mit denen sich ein Verlust kompensieren lässt. Blutverlust und Eisenmangel hängen allerdings schon zusammen, da bei Blutungen (zum Beispiel chronische Blutungen im Magen-Darm-Trakt, etwa durch ein Geschwür) viele rote Blutkörperchen verloren gehen, die Eisen gebunden haben. Besteht hier ein Verdacht, lassen sich die Blut- und Eisenwerte durch eine einfache Laboruntersuchung bestimmen.

    Freundliche Grüße

    Heike Bueß-Kovács

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.