Brustzysten

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dana40 01.05.2015 um 8:39.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #169621

    dana40
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Prof. Li Wu,

    Ihre Tipps zum Roemheld-Syndrom haben mir sehr geholfen. Jetzt habe ich noch einmal eine Frage.

    Bei meiner Schwester wurden in den Brüsten einige Zysten festgestellt, die jetzt regelmäßig kontrolliert werden.

    Kann sie etwas tun, damit die Zysten verschwinden?

    Herzliche Grüße,

    Dana

    #220061

    dana40
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Prof. Li Wu,

    ich habe gelesen, dass Brustzysten bei Leber-Qi-Stau entstehen können. Was kann das Leber Qi wieder zum Fliessen bringen?

    Herzliche Grüße,

    Dana

    #220175

    Sehr geehrte Frau Dana,

    Brustzysten hat mehrere Hintergründe. Insgesamt meint TCM Ausgewogenheit (yin und yang) hat sein Balance verloren. Unter anderem Leber Qi Stau kann Brustzysten verursachen. Gegenmaßnahme: Leber und Darm Entgiftung. Hier gibt es sowohl Qigong Übungen wie z.B. Duft Qigong als auch Heilkräutertee wie z.B. europäische Heilkräuter Löwenzahnkraut, Schafgarbenkraut, Kamillenblüten und Tausendgüldenkraut oder Chinesische Heilkräuter Rhabarbarwurzel, Sennesblätter, Schlangenbartwurzel und Fiederweißdornbeeren. Diese Tees sind sowohl in internationale Apotheke erhältlich oder Sie können durch uns beziehen.

    Mit freundlichen Güßen

    Li, Wu
    Prof. Dr. TCM Uni Yunnan

    #220176

    dana40
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Prof. Li Wu,

    vielen Dank für Ihre Tipps!

    Herzliche Grüße,

    Dana

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.