dicke Lampe

Dieses Thema enthält 440 Antworten und 23 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  woofer 31.03.2019 um 14:46.

Ansicht von 15 Beiträgen - 406 bis 420 (von insgesamt 441)
  • Autor
    Beiträge
  • #226642

    woofer
    Teilnehmer

    hallo Alina,

    wie ich heutzutage auf so eine Situation reagieren würde kann ich nicht sagen.

    Ich kann mir so eine Situation nicht wirklich vorstellen, das heute jemand bei mir aufräumt, ohne mein okay.

    Es wäre ein Übergriff und ein Überschreiten meiner Grenzen und würde mit entsprechenden Gefühlen einher gehen, denke ich.

    Ich glaube nicht, das sich das Jemand heute bei mir trauen würde.

    Da es aber eine unrealischtische Vorstellung ist, macht es mir keine Angst und auch keinen Stress.

    lg Woofer

    #226643

    alina
    Teilnehmer

    Hallo Woofer,

    hab zu diesem Thema nun nichts mehr zu schreiben, wir haben es gründlich ausdiskutiert.

    Ich werde mich nun auch dem Abnehmen widmen.

    LG Alina

    #226645

    woofer
    Teilnehmer

    hallo Alina,

    ich habe sowieso nicht so richtig verstanden worauf du hinaus willst mit dem „lieb sein wollen“.

    „Neue Männer brauch das Land“ hieß es von Frauenseite mal…..die sind bis heute nicht angekommen in Deutschland.

    Es gibt die „netten Kerle“ wie sie Herr Winter treffend beschreibt in dem Partnerschaftsbuch. Die kann Frau nur für Freundschaften gebrauchen, mehr nicht.

    Liebe nette Kerle die in der Defensive leben gibt es reichlich, man darf sie auch als Lullies, Softis, Männchen oder Hündchen bezeichnen:(. Dann gibt es noch die offensiven Typen :mad:die sofort in Aggressivitäten und Provokationen aller Art ausarten, wenn sie an Grenzen stoßen oder frau/man ihnen zu Nahe kommt. Dann vielleicht noch die labilen Typen die zwischen Defnsive und Offensive hin und her schwanken. Die könnte man auch Eierköppe nennen, weil sie sich von Rumeiern ernähren, bis der Eiertanz beginnt.;) Vom AkzepTanz kennen sie nicht mal die Schrittfolge.:cool:

    Aber was wirklich gebraucht wird sind die AkzepTanten. Also erwachsene Männer, die wissen was sie wollen und machen was sie für richtig halten. Wenn sie dabei auf Widerstand stoßen analysieren sie die Lage und treffen erwachsene Entscheidungen.

    Sie hören z.B. auch einer Frau zu und überlegen in Ruhe ob sie Recht hat.

    lg Woofer

    #226681

    woofer
    Teilnehmer

    Hallöchen,

    heute Morgen hatte ich die Idee, das hinter meinem Übergewicht, sowie vielen temporären und chonischen Gelenkproblemen und den psychischen Blockaden eigentlich was ganz einfaches steckt.

    Es sind wahrscheinlich alles Schutzmaßnahmen, um die Angst vor Überlastung und Überforderung unter Kontrolle zu bekommen.

    Damit ließen sich eigentlich alle Erfahrungen erklären, die ich gesammelt habe.

    Es wäre auch ganz einfach die Ursache dieser Gefühle in der Prägephase zu finden, denn Erstens bin ich nach der Geburt wahrscheinlich länger von Mutti getrennt gewesen als es mir gut tat und auch als Nachzügler, der in eine eigentlich schon voll besetzte Familie drängte, war ich wohl oft auf mich allein gestellt. Eine Folge davon ist z.B. das ich mich auch heute noch sehr schwer tue, äußere Hilfe an zu nehmen.

    Hilfsangebote empfinde ich oft sogar eher als Belastung, auch wenn ich durch mein Verhalten oder Äußerungen, scheinbar um Hilfe bitte.

    Ich bin also jetzt mal gespannt, wie ich diese Überforderungs- und Überlastungsgefühle auflösen kann und wie sich das auf meine Gelenke und Gewicht auswirkt.

    liebe Grüße vom Woofer:rolleyes:

    #226682

    odysseus
    Teilnehmer
    quote Woofer:

    Hilfsangebote empfinde ich oft sogar eher als Belastung, auch wenn ich durch mein Verhalten oder Äußerungen, scheinbar um Hilfe bitte.

    Ich bin also jetzt mal gespannt, wie ich diese Überforderungs- und Überlastungsgefühle auflösen kann und wie sich das auf meine Gelenke und Gewicht auswirkt.

    liebe Grüße vom Woofer:rolleyes:

    Dann weiterhin viel Glück und viel Kraft.
    Ratschläge konnen auch Schläge sein, und jeder Mensch hat sein Recht auf seine eigene Meinung.

    #226683

    woofer
    Teilnehmer

    Hallo Odysseus,

    bei Ratschlägen weiß ich gar nicht mehr so genau welche mehr stress auslösen, die die treffen oder die, die daneben gehen. 😉

    Wichtig ist erst mal das man sie nicht befolgt, sonst bekommt man noch mehr. 🙁

    Danke für die Wünsche. Kraft hab ich wohl zu mindest im Körper zu viel. Die Rückenstrecker machen Druck auf die Bandscheiben. Und im rechten Bein, setzen verkürzte Muskeln und ihre Gegenspieler, das rechte Knie unter Druck, so das man denken soll es hätte einen Miniskusschaden.

    Roland Liebscher erklärt in seinen Videos ganz anschaulich und logisch wie muskuläre Verspannungen sogar dann zu Arthrose führen kann. Die Frage ist aber wo kommen die Verspannungen her. Zum großen Teil von zu viel Sitzen und Bewegungsmangel. Aber warum sitze ich so viel am PC oder vorm TV mit angewinkelten Extremitäten oder schaffe es nicht alles auf die leichte Schulter zu nehmen. Das wird wohl mit den blockierenden Überforderungsgefühlen zu tun haben.

    Da nützt mir auch das viele Radtraining nichts. Klar ist das ein gutes Gefühl sich mal frei strampeln zu können, oder auch mal nach unten treten zu können, aber die Überforderungsgefühle lassen sich davon nicht lange zurückdrängen. Ganz im Gegenteil, hat man ja nichts von dem fertig bekommen, was man glaubt noch erledigen zu müssen.

    Klar, wenn man sich in eine Euphoriephase katapultiert hat durch frisch verliebt sein, eine Manie oder eine ganz neue Diät, dann hat man für eine Zeit das Gefühl alles auf die Reihe zu kriegen, dann kann kommen was will, man wird es wohl schaffen. Dann fängt man sogar noch zusätzlich was Neues an. AAAber wenn die Euphorie verflogen ist und die Sicht wieder klar wird, dann braucht man andere Betäubungsmittel die verhindern, das man einen wohl ganz alten Schmerz wieder zu spühren bekommt.

    Jetzt muss/will ich nur die richtigen Erkenntnisse finden und verinnerlichen, das heute wie damals, alles gar nicht so schlimm war, ist oder wird, wie ich geglaubt habe.

    Ich warte also nicht auf’s Christkind, sondern, das es hoffentlich bald richtig *klick* macht, oder *Puff* :rolleyes:

    ….und ich dann meine Aufgaben einfach mit Links erledige, statt mit blockiertem Knie, dysplasierter Hüfte, arthrose Schulter, Rechts.

    liebe Grüße vom Verspannten Verwandten 😎

    #226702

    woofer
    Teilnehmer

    So,

    7 Tüten Chips und eine Tüte Weingummi liegen bereit….

    …die Schweden können kommen 😉

    #226704

    odysseus
    Teilnehmer
    quote Woofer:

    So,

    7 Tüten Chips und eine Tüte Weingummi liegen bereit….

    …die Schweden können kommen 😉

    Das ist aber gar nicht PRÄBIOTISCH.
    Rank und Schlankbakterien sind in Rettich, Lauch, Zwiebeln usw usw
    Nun probiere ich dass mal aus, nachdem ich immer noch adipös bin.

    Nach dem 1:0 der Schweden habe ich mir einen Film aus der Mediathek reingezogen, denn Ärger verursacht Stress und erzeut Cortisol. Und dass kann ich zum Stressabbau gar nicht gebrauchen. Ausserdem ist mir dieses Multimillionärsgeplänkel eh egal.
    Ob Rockstar, Fußballgott oder Psychoapostel, letztens gehts doch nur um die große Kohle.

    Oder ist es nur der Neid der aus mir spricht?
    Würde ich nicht gerne auch ein Buch veröffentlichen und wie Nicole Jäger, Patrik Heizmann und Konsorten große Auflagen erzielen?

    #226705

    woofer
    Teilnehmer

    Alles halb so wild.

    In den letzten Wochen hab ich mich sowieso hauptsächlich von Chips und Bier ernährt.
    Ab und an mal ein Apfel, ein paar Möhren aber unter einer Tüte Chips und einem Bier gehe ich nicht ins Bett.
    Letzten Sonntag hatte ich sogar mal ein gekochtes Ei…das Erste seit ich weiß nicht wie vielen Jahren :-O
    Auch mein Tag braucht Rituale, Routine und Struktur.
    Wärend der WM 2014 hab ich 8,5 kg Chips durchgekaut, das waren 49 Tüten.
    Hab aber nur 3 kg zugenommen in der ganzen Glotzen-Zeit.
    Danach bin ich dann wieder mit Diäten und Joggen angefangen,
    bis ich das erste Winterbuch in die Finger bekam.

    Den Multimillionären da, geht es aber nicht ums Geld, sondern um Anerkennung.
    Darin unterscheiden wir uns überhaupt nicht von denen.
    Nur, das die eben mehr Geld kriegen müssen um sich gewertschätzt zu fühlen.
    Wenn man alle Gehälter halbieren würde, wäre denen das vollkommen egal,
    denn der Wert wird immer nur über den Vergleich und das Verhältnis zu anderen wahrgenommen.
    Das eigene Selbstwertgefühl hängt halt stark von denen ab, mit denen wir uns vergleichen.

    Diesen Traum von dem bedeutenden Buch was man schreiben könnte,
    mit dem man auf einen Schlag alle Probleme los wird, den haben wohl sehr viele Menschen.
    Da kann selbst ich mich nicht ganz von freisprechen, aber derzeit hab ich andere Träume.
    Ich möchte Menschen eher mit technischen Verbesserungen für den Alltag beglücken,
    die auch den Klimawandel bremsen können.
    Damit möchte ich mich bis ins hohe Alter beschäftigen.

    Jedenfalls kann ich das Geschwafel von Patrik Heizmann nicht ertragen und lösche jeden Newsletter ungelesen.
    Und der steht Beispielhaft für ganz viele solcher Vögel, die mich schon nach ein paar Minuten langweilen.
    Mit denen möchte ich auch bestimmt nicht tauschen.

    #228665

    alina
    Teilnehmer

    Wollte gerade den Beitrag “ Test“ löschen, aber das Löschen der Beiträge funktioniert nun nicht mehr und bearbeiten kann man nur noch sehr kurz, für wenige Minuten. Vermisse jetzt schon die alte Benutzeroberfläche, diese war benutzerfreundlich, diese neue nun gar nicht mehr.

    Da überlegt man sich nun sehr genau, ob man überhaupt noch schreibt oder einfach nur liest.

    So, nun überlasse ich den Thread wieder unseren Woofer.

    LG Alina

    #228682

    alina
    Teilnehmer

    Zusatz: Die Kontaktaufnahme (PN – Funktion) gibt es auch nicht mehr.
    Da macht das hier gar keinen Sinn mehr.

    Macht’s gut
    Alina

    #236524

    Liebe Alina,

    vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Wir mussten das Forum insbesondere deswegen neu aufsetzen, da uns die seit Mai 2018 gültige EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) dazu „gezwungen“ hat. Auch Privatnachrichten sind unter dem Aspekt des Datenschutzes natürlich problematisch. Wir arbeiten aber weiter an der Optimierung und Weiterentwicklung: Wichtig war uns, dass es weiterhin die Möglichkeit gibt, mit unseren Autoren in Kontakt zu treten – und sich mit anderen Lesern auszutauschen. Diesen Service möchten wir weiterhin bieten. Die jetzige Forensoftware ist auf dem aktuellen Stand der Technik und des Datenschutzes; aber natürlich werden wir Schritt für Schritt noch Verbesserungen und Fehlerkorrekturen durchführen.

    Wichtige Neuigkeiten finden Sie stets im Forum „Fragen zum Forum & Neues aus dem Mankau Verlag“, also unter https://www.mankau-verlag.de/forum/foren/allgemeines/fragen-an-den-mankau-verlag/.
    Wir bitten auch darum, Anregungen, Fehler etc. dort zu vermerken. Dieses Forum wird von uns regelmäßig gelesen.

    Herzliche Grüße und besten Dank!

    Ihr Team vom Mankau Verlag

    Mankau Verlag GmbH
    Bücher, die den Horizont erweitern ...
    Reschstraße 2, D-82418 Murnau a. Staffelsee
    E-Post: kontakt@mankau-verlag.de
    Im Netz: www.mankau-verlag.de
    Diskussionsforum: www.mankau-verlag.de/forum/

    Mankau bei Youtube: www.youtube.com/user/Mankau1
    Mankau bei Facebook: https://de-de.facebook.com/Mankau.Verlag
    Mankau bei Twitter: https://twitter.com/mankau_verlag
    Mankau bei Instagram: https://www.instagram.com/mankau_verlag

    #279134

    odysseus
    Teilnehmer

    Hallo Woofer,
    was macht das Gewicht ?

    liebe Grüße
    Odysseus

    #279139

    woofer
    Teilnehmer

    Hallo Odysseus,

    eigentlich wollte ich mich hier nicht mehr beteiligen, weil ich die neue Software, Funktionen, Löschungen und das Outfit doof finde.

    Ich bin aber ein Freund von „Jemand Rede und Antwort stehen“ weil ich es selbst auch nicht gut ab kann, wenn man mir nicht antwortet, vor allem, wenn es mit einem ja, nein oder einem „weiß ich nicht“ schon getan wäre.

    Mein Gewicht liegt derzeit bei 105 kg

    Bis anfang Juni lag es bei 103 kg, auch, weil ich ja wieder voll im Radtraining war und mir das Spaß machte, bis ich Knieprobleme rechts und Periformes-Muskelprobleme links bekam. Der Frust über die körperlichen Hürden und die nötige Einstellung des Radtrainings hat das Gewicht bis Ende August auf 110kg klettern lassen.
    Da überkam mich dann die Erkenntnis, das es bei meinem ÜG-Problem eventuell um das Thema Einsamkeit geht. Das heißt ÜG bietet mir ein Thema über das ich meine „Angst vor Einsamkeit“ etwas mildern kann, z.B. auch in dem ich mich mit Anderen dann austauschen kann. Das ÜG leistet mir also 24 Std. Gesellschaft und Unterhaltung. Möglicherweise ist es mir aber auch behilflich Distanz und Nähe besser zu kontrollieren. Der Speckmantel gibt mir z.B. die Möglichkeit, Nähe zu potentiellen Partnerschaften aus dem Weg zu gehen, denn so dick möchte ich mit keiner Frau intim werden und anders herum, kann eine Frau die sich trotzdem an mich ran trauen würde, nicht bei Sinnen sein oder ist eben anspruchslos, was in meinem Denken zu einer Abwertung ihr gegenüber führt. So löst das ÜG jedes Problem, das mich mit Nähe bedroht.

    Seit September bin ich aber vollzeit am Arbeiten, wo ich körperlich und psychisch so herrausgefordert bin, das sich das Nähe-Problem derzeit nicht mehr stellt, weil es nur darum geht, trotz Schulterarthrose und vielen anderen Körperbaustellen ohne Schmerzmittel über den Tag und die Wochen zu kommen, damit auch meine Finanzen wieder in den grünen Bereich wandern. Dabei ist mir die physische Weiterbildung durch Roland Liebscher und das Wissen über die Bildung und Wirkung der Stresshormone sehr behilflich. Ich kriege immer direkte Rückmeldungen, ob ich mich den derzeitigen Herrausforderungen gewachsen fühle oder nicht. Z.B. muss ich mit einem cholerischen Arbeitskollegen zurecht kommen, der mich mal mehr mal weniger stresst. Mein Vorgänger hat das mit Raucherpausen etwas kompensiert. Solche „Mittel“ stehen mir ja nicht zur Verfügung, ich muss also echte Lösungen finden. Davon hängt z.B. auch ab, wie gut sich mein Köper von den körperlich anstregenden Arbeit erholt.

    Trotz Muskulaturaufbau hab ich dabei aber um die 5 kg abgenommen und ich erwarte, das das so weiter geht, je besser ich mit den neuen Herrausforderungen klar komme. Der Stress den mir meine Geldsorgen bereitet haben, werden ja dann auch noch geringer.

    So sieht es bei mir aus und ich wünsche auch allen anderen hier, gutes Gelingen beim Anwenden und Nutzen der Winterthesen und -methoden.

    liebe Grüße vom Woofer

    #279140

    odysseus
    Teilnehmer

    Hallo Woofer,
    so trägt wohl Jeder sein Packerl mit rum und muss zugucken wie er klar kommt. Mit 115 Kilos steh ich zwar 10 Kilos besser da wie im letzten Jahr, aber mit NULL ALKOHOL werde ich es hoffentlich bald auf UHU schaffen.

    Beruflich bin ich auf der Zielgeraden zur Rente und die Arbeit macht viel Spass und Freude.

    Den Stress abbauen und darüber hinauswachsen, darum geht es wohl. Den Körper, den Geist und die Seele trainieren, also abhärten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 406 bis 420 (von insgesamt 441)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.