Dünndarm-Qi-Stau

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dana40 03.12.2016 um 9:01.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #169859

    dana40
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Prof. Li Wu,

    ich denke, mein Mann hat einen Dünndarm-Qi-Stau. Haben Sie hierfür einige Tipps?

    Mit freundlichen Grüßen,

    Dana

    #225742

    Hallo Dana,

    Dünndarm-Qi-Stau hat oft mit Schwäche des Dünndarm-Meridianes und Störung des Herz-Meridianes zu tun. Symptome sind oft Verdauungssbeschwerden (Blähungen, Reflux), Bewegungsapparatbeschwerden(Gelenk-und Wirbelkanal-Beschwerden) und sogar Kopfschmerz, Tinnitus. Akupressur oder Heilkräutertee kann in diesem Fall sehr gut helfen:

    Akupressurpunkte Bei Blähungen und Reflux:
    Dü 3 Houxi
    H 3 Shaohai

    Bei Gelenkbeschwerden:
    Dü 10 Naoshu
    Dü 14 Jianwaishu

    Als Kräutertherapie kann man bei Verdauungsstörungen „Flatu Funktion Tea“, und bei Gelenkbeschwerden „Gelenk Fit Function Tea“ benutzen.
    Flatu Function Tea
    5-9g Rettichsamen (Semen Raphani Sativi) Lai Fu Zi
    6-12g Weißdornbeeren (Fructus Crataegi) Shan Zha
    15-25g Yamswurzelstock (Rhizoma Dioscoreae) Shan Yao
    2-5g Fenchelfrüchte (Fructus Foeniculi) Xiao Hui Xiang
    5-8g Pu Ehr Tee.

    Gelenk Fit Function Tea
    3 – 6g Gou Qi Zi (Bocksdornfrüchte)
    9 – 12g Wu Yao (Fieberstrauchwurzel)
    9 – 12g Ji Xue Teng (Hühnerblutstängel)
    3–6 g Sang Shen (Maulbeerfrüchte)?
    3 – 9g Hong Hua (Saflorblüten)
    2 – 6g Grüner Tee

    Bei weiteren Fragen können Sie unsere Praxis anrufen: 089-91059798

    Mit freundlich Grüßen

    Li, Wu
    Prof. TCM Uni Yunnan

    #225743

    dana40
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Prof. Li Wu,

    ich danke Ihnen vielmals für Ihre Ratschläge!

    Mit herzlichen Grüßen,

    Dana

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.