Ganzheitliche Prinzipien in Unternehmensberatung und Unternehmercoaching

Startseite Foren AUTOREN VON A BIS Z Meyer, Stephan Gerd Ganzheitliche Prinzipien in Unternehmensberatung und Unternehmercoaching

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Stephan Gerd Meyer Stephan Gerd Meyer 06.03.2016 um 15:09.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #169784
    Stephan Gerd Meyer
    Stephan Gerd Meyer
    Teilnehmer

    Vor 25 Jahren erhielt ich die Heilpraktiker-Zulassung, d.h. die behördliche Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde. Es war meine erste Ausbildung und mehrere weitere medizinische Berufe folgten. Von Anfang an interessierte mich dabei die ganzheitliche Sichtweise des Menschen und der grundlegenden Phänomene, die Leben, Gesundheit und Heilung ermöglichen. Seit 13 Jahren nutze ich dieses Wissen und meine persönlichen Erfahrungen, um mit Unternehmensberatung und Unternehmercoaching Projekte in ihrer Entstehung und Entwicklung so zu fördern, dass alle Beteiligten gesund, lebensbejahend und wertschätzend wachsen.

    Die Kunst ganzheitlicher Führung

    Du führst dich selbst und andere, indem du Entscheidungen triffst. Die Konsequenzen daraus hast du zu verantworten, mitunter am eigenen Leib und mit deiner geschäftlichen Existenz. Dein tatsächlicher Einfluss ist allerdings begrenzt, weil du Teil eines Fließgleichgewichts aus verschiedenen Einflüssen bist, das dich führt – und nicht immer dorthin, wohin du ursprünglich wolltest. Die Kunst der ganzheitlichen Führung ist es, diese unbekannten Faktoren zu begrüßen, mit ihnen zu spielen und sie als wertvoll anzuerkennen. Sie prüfen und trainieren deine Sinne, Werte und Kräfte und sind deine Verbündeten auf einer abenteuerlichen Reise.

    ? Ganzheitlicher Erfolg braucht mehr als ein starkes ICH.

    Entscheidungen treffen

    Wer Verantwortung trägt, muss Entscheidungen treffen und immer wieder die Weichen stellen für die nächsten Schritte und den weiteren Weg. Jede Entscheidung für etwas ist eine gegen etwas anderes. Und jede führt zu Konsequenzen, die erfreulich oder unerfreulich sein können. Die meisten Selbstständigen treffen permanent Entscheidungen, deren Konsequenzen sie selbst zu verantworten haben – mit ihrem Geld, ihrer Zeit, ihrer Kraft, letztlich mit wesentlichen Anteilen ihrer Existenz. Genau das ist für viele auch die Motivation zum Unternehmersein: selbst entscheiden zu dürfen, was zu tun ist, wann, von wem und auf welche Art und Weise. Selbst profitieren zu können von den Resultaten, sei es als finanzieller Gewinn, Lernprozess, Erweiterung des Horizonts, Zuwachs an Wahlmöglichkeiten, oder am besten alles zugleich. Selbst spüren zu dürfen, worum es geht und worum nicht.

    -> Reich oder zufrieden?

    -> Führen und geführt werden

    -> Fließgleichgewicht der Kräfte


    -> Erfolg und Wachstum



    Den ganzen Artikel lesen

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.