Glaubenssatzarbeit

Startseite Foren AUTOREN VON A BIS Z Stark, Roswitha Glaubenssatzarbeit

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Roswitha Stark Roswitha Stark 09.07.2017 um 19:21.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #169959

    olli2308
    Teilnehmer

    Liebe Roswitha Stark,
    ich habe den Glaubenssatz „Immer wenn ich mich öffne, werde ich gedemütigt.“ Wie kann ich mit Hilfe der neuen Homöopathie mit diesem Glaubenssatz, der sehr tief im Unbewussten verankert ist, arbeiten?

    herzliche Grüße
    Oliver Bartsch

    #226115
    Roswitha Stark
    Roswitha Stark
    Teilnehmer

    Lieber Oliver Bartsch,

    irgendwie müssen Sie ja diesen Glaubenssatz herausgefunden haben; insofern ist er ja dann schon aus dem Unterbewusstsein aufgetaucht und hier kann man ihn dann auch loslassen. Akzeptanz dessen was ist heißt für mich grundsätzlich der erste Schritt, wenn man etwas loswerden will. Das Aufmalen des als geeignet getesteten Zeichens hilft anschließend mit dem damit gekoppelten Gefühl in Frieden zu gehen. malen Sie dieses Zeichen über den Glaubenssatz und speichern Sie ihn auf Wasser (anschließend trinken) für einige Tage, solange bis Sie der Satz nicht mehr besonderns „antriggert“. Dann werden Sie Stück für Stück frei davon.

    Roswitha Stark

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.