In welche Richtung weisen die Messerspitzen?

Startseite Foren AUTOREN VON A BIS Z Schwinghammer, Herbert In welche Richtung weisen die Messerspitzen?

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Herbert Schwinghammer Herbert Schwinghammer 16.11.2016 um 17:23.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #169855

    Lieber Herr Schwinghammer,

    eine Schulklasse, die sich im Rahmen eines Projektes mit „Knigge“ auseinandersetzt, hat uns einen netten Brief geschrieben und darin eine berechtigte Frage gestellt, die wir an dieser Stelle gerne zitieren möchten:

    „es ist uns aufgefallen, dass auf dem Foto auf Seite 115 Ihres Buches (die Schreiber beziehen sich hier auf den Kompaktratgeber) die Messerschneiden nach außen gewendet sind. Dies hat uns erstaunt, denn i.d.R. werden diese nach innen gedreht?“

    Die angesprochene Stelle bezieht sich auf den richtig gedeckten Tisch und es wäre interessant zu wissen, in welche Richtung die Messerschneiden denn nun zeigen sollten- nach außen oder nach innen?
    Wir und die Schüler der Projektgruppe freuen uns auf Ihre Antwort!

    Ihr Team Mankau

    Mankau Verlag GmbH
    Bücher, die den Horizont erweitern ...
    Reschstraße 2, D-82418 Murnau a. Staffelsee
    Tel. ++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0, Fax -6
    E-Post: kontakt@mankau-verlag.de
    Im Netz: www.mankau-verlag.de
    Diskussionsforum: www.mankau-verlag.de/forum/

    Mankau bei Youtube: www.youtube.com/user/Mankau1
    Mankau bei Facebook: https://de-de.facebook.com/Mankau.Verlag
    Mankau bei Twitter: https://twitter.com/mankau_verlag
    Mankau bei Instagram: https://www.instagram.com/mankau_verlag

    #225533

    Liebe Klasse,

    in der Tat hätte man das Arrangement anders anordnen sollen – mit den Schneiden der Messer zum Teller hin. Das ist also nach links, weil Messer immer rechts neben dem Teller liegen. Das gilt auch für das kleine Messer links oben. Das ist nirgendwo so vorgeschrieben, aber es hat sich so eingebürgert. Denn es ist ja nicht nur eine ästhetische Angelegenheit, sondern auch praktisch, weil das Messer gleich richtig in der Hand liegt. Man muss es dann nicht mehr umständlich drehen, um die Schneide nach unten auszurichten.
    Großes Kompliment, das war sehr aufmerksam!
    Noch viel Spaß beim Knigge-Projekt!
    Ihr
    Herbert Schwinghammer

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.