Kind Fieber, Husten, Gliederschmerzen

Startseite Foren AUTOREN VON A BIS Z Baumann, Christina Kind Fieber, Husten, Gliederschmerzen

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Christina Baumann Christina Baumann 07.02.2017 um 7:03.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #169905

    kisi73
    Teilnehmer

    Hallo meine Kleine (5 Jahre) hat obige Krankheitszeichen. Lt. Arzt eine Grippe die derzeit herum ist. Wie kann ich sie da am Besten mit Zeichen unterstützen? Teste ich nun die Akupunkturpunkte, den emotionalen Stress oder mache ich einfach Zeichen auf Handgelenk, Brust und Nase? Ich bin da ziemlich überfordert da es so viele Möglichkeiten gibt. Danke und lg

    #225770
    Christina Baumann
    Christina Baumann
    Teilnehmer

    Hallo!

    Eine generelle Vorgehensweise gibt es nicht. Jeder Fall ist immer individuell zu behandeln.
    Haben Sie das Praxisbuch Neue Homöopathie? Dies hat am Anfang eine Vortesttabelle. Sie verhilft zu einem schnellen Überblick der Maßnahmen, welche Priorität haben. Als erste Maßnahme wäre eigentlich immer ein Status (Energiebalance) zu empfehlen. Die getesteten Zeichen werden dann am Körper auf den entsprechenden Körperstellen aufgemalt. Unbedingt auch testen, wie lange die Zeichen nachgemalt werden sollen. Es könnte auch sein, dass die Zeichen nur stundenweise benötigt werden.

    Sie können auch von den Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten eine Liste machen und anhand dieser die Prioritäten der Anwendungen testen. Evt. testet auch etwas vom Emotionalen Stress-Status (ESS-Status). Bei diesem beachten, dass schon Zeichen ab 2 Strichen (Grad 2) zur Anwendung kommen. Diese dann am besten auf Wasser übertragen und solange anwenden, bis es auf Grad 1 testet. Evt. die belasteten Emotionen ebenfalls testen und mit Y umschreiben. Als Mutter können Sie die Wasserübertragung für ihr Kind durchführen und ihm das informierte Wasser zum Trinken geben. Die Häufigkeit der Einnahme ist ebenfalls zu beachten. Es wird immer wieder gefragt, ob man auch eine grössere Menge informiertes Wasser vorbereiten kann. Es ist immer besser, das Wasser frisch zu informieren. Auch wird gefragt, ob man das Wasserglas oder Flasche einfach auf den Zettel stellen kann. Es ist nicht dasselbe, beim Rechts-Links-Effekt des manuellen Übertragens fliessen noch andere Schwingungen mit ein, z.B. der Wille Heilen zu wollen.

    Persönlich male ich bei solchen Anzeichen immer gern die 4 Striche an beiden Handgelenken. Oft bessert sich der Zustand dann schnell und andere Maßnahmen erübrigen sich.

    Herzlichst
    Christina

    #225771

    kisi73
    Teilnehmer

    hallo Christina,

    vielen Dank für die Antwort. ja die Striche am Handgelenk habe ich angebracht. Das Praxisbuch habe ich leider nicht. Ich habe das Buch 1 u 2 und das Kinderbuch. Da ist die Tabelle nicht drin, oder? Macht denn das Praxisbuch zusätzlich auch noch Sinn? Ich habe das Gefühl die Bücher sind sich doch recht ähnlich und es wiederholt sich vieles. lg Kerstin

    #225772
    Christina Baumann
    Christina Baumann
    Teilnehmer

    Liebe Kerstin,

    das Praxisbuch enthält 20 stabile und farbige Testcharts in DIN A4 mit Anleitungen zur Vorgehensweise und die Vortesttabelle, um sich zu orientieren, was gerade Priorität hat. Schau mal den Artikel in der Vorschau an und „Blick ins Buch“. Dann kannst du dir ein besseres Billd machen, ob es für dich nützlich ist. Die Testcharts ermöglichen ein gezieltes Vorgehen und führen an Details und Ursachen heran, die wir für die Anwendung der Zeichen und Wasserübertragung brauchen.

    Haben die Striche am Handgelenk geholfen? Was hast du denn noch gemacht? Leider ist meine erste Antwort verschwunden und so liegt es ja schon einige Tage zurück.

    Herzlichst
    Christina

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.