Quinoa bei Osteoperose?

Startseite Foren AUTOREN VON A BIS Z Harnisch, Dr. Günter Quinoa bei Osteoperose?

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Team Mankau Verlag Team Mankau Verlag 07.10.2016 um 6:23.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #169843

    beathag
    Teilnehmer

    Hallo,

    bei mir wurde Ostepoperose festgestellt. Deswegen möchte ich dahingehend nun meine Ernährung umstellen. Auf http://www.quinoa-infos.de/bei-osteoporose/ habe ich gelesen, dass Quinoa gut bei Osteoperose sein soll, weil dieser sehr kalziumreich sein soll. ZUdem soll wohl eine basische Ernährung die Knochendichte unterstützen. Ist das richtig?

    LG

    #225490

    Hallo lieber Beathag,

    wir haben deine Frage an Dr. Harnisch weitergeleitet und haben darauf folgende Antwort bekommen (bitte entschuldige, dass dies ein paar Tage gedauert hat):

    „Beides ist richtig. Quinoa ist bei Osteoporose gut, weil darin reichlich Calcium enthalten ist, und basische Ernährung schützt davor, dass die Knochen durch Übersäuerung entkalkt werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Günter Harnisch“

    Wir senden dir liebe Grüße und wünschen dir einen schönen Tag!

    Mankau Verlag GmbH
    Bücher, die den Horizont erweitern ...
    Reschstraße 2, D-82418 Murnau a. Staffelsee
    Tel. ++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0, Fax -6
    E-Post: kontakt@mankau-verlag.de
    Im Netz: www.mankau-verlag.de
    Diskussionsforum: www.mankau-verlag.de/forum/

    Mankau bei Youtube: www.youtube.com/user/Mankau1
    Mankau bei Facebook: https://de-de.facebook.com/Mankau.Verlag
    Mankau bei Twitter: https://twitter.com/mankau_verlag
    Mankau bei Instagram: https://www.instagram.com/mankau_verlag

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.