Symbole der Liebe

Startseite Foren AUTOREN VON A BIS Z Baumann, Christina Symbole der Liebe

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Christina Baumann Christina Baumann 09.04.2016 um 10:00.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #169790
    Christina Baumann
    Christina Baumann
    Teilnehmer

    Liebe Freunde von Symbolen!

    Es gibt nur eine Grossmacht auf Erden und das ist die LIEBE
    Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos
    Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart
    Wahrheit ohne Liebe macht kritiksüchtig
    Erziehung ohne Liebe macht widerspenstig
    Klugheit ohne Liebe macht gerissen
    Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerisch
    Ordnung ohne Liebe macht kleinlich
    Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch
    Macht ohne Liebe macht gewalttätig
    Ehre ohne Liebe macht hochmütig
    Besitz ohne Liebe macht geizig
    Glaube ohne Liebe macht fanatisch

    Laotse

    Wozu lebst du, wenn du nicht lieben kannst?
    Leben ist Liebe. In der Einheit des Geistes, geboren aus Licht und Liebe, sind wir das was wir sind.

    Die Liebe ist DIE Kraft, die ALLES heilt.
    Aus dem „Libro Rosso“, dem Buch der Liebe der Maria Magdalena

    Dies ist das Symbol dazu, die Rose der Liebe:

    Sie stammt aus dem Zentrum des Labyrinths von Chartes. Es ist der Ort „bei Gott“.

    Dies ist das Symbol der Vergebung:

    Die Liebe ist das mächtigste Werkzeug, jede Krankheit zu heilen.
    Die Krankheit ist ein Geschenk des Körpers – ihr Geschenk zum Lernen.

    Alles Liebe
    Christina

    #225237
    Christina Baumann
    Christina Baumann
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen!

    Heute möchte ich gern die Bedeutung der sechs Blätter der Rose der Liebe erläutern.
    Es handelt sich dabei um ein Gebet. Das Gebet der sechsblättrigen Rose der aus dem Buch der Liebe, wie es im Libro Rosso bewahrt worden ist.

    „… Betet wie ich es euch gelehrt habe und betrachtet die Rose als Abbild des Heiligen Geistes. Denn durch Fürsprache der Mutter werdet ihr zum Vater gelangen.
    Und beginnt stets von links nach rechts, umarmt das erste Blatt der heiligen Rose, welches das Blatt des GLAUBENS ist und betet …
    Betet wie ich es euch gezeigt habe und lehrt eure Brüder und Schwestern im Geiste, es euch gleich zu tun. Indem sie dieses Gebet leben, werden Männer und Frauen den Himmel auf Erden schaffen. Durch dieses Gebet werden sie als Ausdruck der Liebe leben, Die Liebe besiegt alles. Wer Ohren hat zu hören, der höre.“

    1. Blatt – GLAUBEN
    2. Blatt – ERGEBENHEIT
    3. Blatt – DIENST
    4. Blatt – ÜBERFLUSS
    5. Blatt – VERGEBUNG
    6. Blatt – STÄRKE

    Umarmt das 1. Blatt und betet …
    An unseren wohlwollenden Vater, der da herrscht im Himmel. Deine Namen seien geheiligt. Gedenkt hier eures Glaubens an den Herrn, unseren Gott und die Gnade des heiligen Geistes, während ihr gleichzeitig für die Gegenwart beider in eurem Leben und auf Erden dankt.

    Dann umarmt das 2. Blatt, welches das Blatt der ERGEBENHEIT ist und betet …
    Dein Königreich komme zu uns durch unseren Gehorsam Deinem Willen gegenüber. Dein Wille geschehe.
    Hört die Stimme eures Vaters, auf dass ihr seinen Willen vernehmt und ihn ohne Furcht erfüllt. Bleibt in diesem Blatt so lange, wie es dauert, euch seinem gesegneten Willen zu unterwerfen, statt auf euren eigenen zu hören.

    Umarmt das 3. Blatt, welches das Blatt des DIENSTES ist und betet …
    Auf Erden wie auch im Himmel. Hier werdet ihr seinen Willen bekräftigen, vor Gott und vor euch selbst, wenn ihr zur Gänze Anthropos seid und euch daran erinnert. Seid ihr noch nicht zu dieser Erkenntnis gelangt, werdet ihr eure Entschlossenheit bekräftigen, den Himmel auf Erden zu erschaffen, indem ihr den Weg der Liebe folgt. Ihr sollt den Herrn, euren Gott, vor allem anderen lieben und auch eure Brüder und Schwestern auf Erden, denn sie sind ein Teil von euch, Dann werdet ihr um Erleuchtung beten, auf das ihr euch durch diese Gnosis der Natur an euer eigenes ewiges Versprechen erinnert.

    Umarmt nun das 4. Blatt des ÜBERFLUSSES und betet …
    Gib uns unser tägliches Brot, das Manna. Dankt dem Herrn für alles, was er euch gegeben hat und wisset, dass es euch nie an etwas mangeln wird, wenn ihr in Einklang mit seinem Willen lebt und euer Versprechen ehrt ihm zu dienen. Euch wird alles gegeben, was ihr begehrt, wenn ihr im Fluss der göttlichen Gnade lebt und euch Gottes Willen unterworfen habt.

    Umarmt das 5. Blatt, welches das Blatt der VERGEBUNG ist und betet …
    Und vergib uns unsere Irrtümer und Schuld. Wie auch wir vergeben uns selbst und allen anderen.
    Hier müsst ihr all jene aufzählen, die euch Leid zugefügt und schlechtes Zeugnis gegen euch abgelegt oder euch Schmerzen zugefügt haben. Und ihr müsst ihnen vergeben, während ihr betet, dass auch sie eines Tages zum Anthropos erwachen und ihre Verbindung zu Gott erkennen mögen. Ihr müsst darum bitten, dass jeder, dem ihr etwas angetan habt, euch ebenso vergeben soll und vor allem müsst ihr euch selbst für alle Taten und Gedanken vergeben, die in eurer menschlichen Schwäche Schande über euch gebracht haben. Denn während alle Vergebung der Balsam unserer gnädigen Mutter ist, müsst ihr euch vor allem selbst vergeben.

    Umarmt nun das 6. Blatt, welches das Blatt der STÄRKE ist und betet …
    Führe mich auf den Pfad der Rechtschaffenheit und bewahre mich vor den Versuchungen des Bösen. Denn es ist die Versuchung, die uns davon abhält, wahre Menschen zu werden. Sie verhindert, dass wir unser Versprechen Gott, uns selbst und anderen gegenüber einhalten. Ihre Gestalt ist die Habsucht, des Hochmutes, der Faulheit, der Genusssucht, des Zorns, der Völlerei und vor allem des Neids. Bedenkt diese Sünden und betet zu Gott, dass er euch vor allen bewahrt, was euch vom Pfad des Anthropos wegführt.

    Diese Überlieferung stammt aus dem Roman „Jesus-Testament“ von von Kathleen McGowan und Rainer Schumacher
    Das Libro Rosso, das Buch der Liebe, ist bis heute verschollen. Man vermutet, dass der Vatikan im Besitz des Libro Rosso ist und es unter Verschluss hält.

    Liebe ist die Kraft, die ALLES heilt.

    Alles Liebe
    Christina

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.