Verlassenheitswunde und Vereinnahmungswunde

Startseite Foren AUTOREN VON A BIS Z Dufour, Dr. med. Daniel (Moderation: Messerli, Jacqueline) Verlassenheitswunde und Vereinnahmungswunde

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von OGE-Moderation / Dr. med. Daniel Dufour OGE-Moderation / Dr. med. Daniel Dufour 06.08.2015 um 7:31.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #169683

    olli2308
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Dufour,
    auch ihr 4. Buch „Liebeskrisen“ gefällt mir sehr gut, wird hier doch untersucht, wie sich die Wunde der Verlassenheit auf unsere späteren Beziehungen auswirkt. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die „Denke“ die Überlebensstrategie, die ein Mensch entwickelt, um in traumatischen Situationen überleben zu können, also ein Schutzmechanismus. Sie führen praktisch alle inneren Verletzungen auf die „Verlassenheitswunde“ zurück. Gibt es aber nicht auch den umgekehrten Fall, dass nicht zuviel Raum, sondern zu wenig Raum gelassen wurde, um sich zu entwicklen? Stichworte wären hier „Überfürsorge“ und „Bevormundung“. Das würde ich als „Vereinnahmungswunde“ bezeichnen. Je nach Wunde sind dann auch verschiedene therapeutische Interventionen nötig, oder?

    herzliche Grüße
    Oliver

    #220659

    Lieber Oliver,

    Vielen Dank für Ihre Zeilen!

    Die OGE-Methode ist folgende:
    OGE Umkehr des Wortes ist EGO, das EGO für uns ist die Denke.

    Die Denke:

    • schneidet uns ab von der Gegenwart, und veranlasst uns, uns mit andern Menschen zu vergleichen.
    • schneidet uns ab unseren Emotionen.
    • trennt uns von unserem angeborenen Wissen und von unserem wesentlichen Kern.

    Umkehr das EGO, die Methode beruht auf drei wesentlichen:

    1. Seine Denke zum Schweigen bringen.
    2. Seine Emotionen erkennen, spüren und ausleben.
    3. Sein angeborenes Wissen wieder finden.

    Seine Denke zum Schweigen bringen bedeutet nicht, sie zu beherrschen.

    Unsere nächsten Aktivitäten
    Es stehen zwei OGE-Veranstaltungen auf dem Programm, die von Herrn Dr. Dufour persönlich geleitet werden mit Dolmetschen auf Standarddeutsch :

    Das eintägige theoretische OGE-Seminar: es findet am 17. Oktober 2015 in Frankfurt am Main statt.
    OGE : à l’envers de l’ego

    Es findet ein dreitägiger praktischer OGE-Kurs auf Deutsch statt, der vom 12. bis 15 November in Wildsteig (Bayern).
    OGE : à l’envers de l’ego

    Alles Gute und herzliche Grüsse!

    Ihre OGEmoderation

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.