Wasseradern

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Petra Neumayer Petra Neumayer 18.11.2016 um 8:25.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #169861

    susakl
    Teilnehmer

    Liebe Gruppe! liebe Petra! ich hab vor einigen Wochen ein Seminar „Medizin zum Aufmalen“ in der Steiermark gemacht und bin sehr begeistert davon. Beim Umsetzen hab ich entdeckt, dass genau dort, wo unser Schlafplatz ist quer über das ganze Bett (im Bauchbereich) eine Wasserader (zumindest gehe ich davon aus) durchgeht. Ich hab jetzt fürs erste mal getestet, welche Wirkung das Jerusalemkreuz hat. Es scheint eine gute Wirkung zu haben, ich schlafe besser und der Tensor schlägt auch nicht mehr aus. Meine Frage ist: ist das eher eine vorläufige Lösung, wäre es sinnvoll das Bett zu verschieben (ist in dem kleinen Raum ziemlich schwer vorstellbar) oder reicht das Jerusalemkreuz? danke für eure Rückmeldungen! lg aus der Steiermark…Susanna:o

    #225550
    Petra Neumayer
    Petra Neumayer
    Teilnehmer

    Hallo Susanna! Gut zum einen, dass du ein Zeichen gefunden hast, das abschirmt, aber darauf liegt die Betonung: Abschirmen. Die geoapathische Belastung ist damit nicht verschwunden. Die 1. Wahl ist immer, das Bett an einen besseren Platz zu verschieben, wenn das möglich ist, würde ich es machen. Liebe Grüße sendet dir, Petra

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.