Welcher Tee hilft bei Magenproblemen?

Startseite Foren AUTOREN VON A BIS Z Li, Prof. TCM (Univ. Yunnan) Wu Welcher Tee hilft bei Magenproblemen?

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Prof. TCM (Univ. Yunnan) Li Wu Prof. TCM (Univ. Yunnan) Li Wu 21.10.2014 um 6:46.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #169514

    olli2308
    Teilnehmer

    Hallo Herr Li Wu,
    ich habe schon sehr lange einen empfindlichen Magen. Wenn ich Stress habe, bekomme ich das in Form von Sodbrennen, Völlegefühl und Krämpfen zu spüren. Dann mache ich mir einen Fenchel-Anis-Kümmel-Tee und ich habe keine Beschwerden mehr – bis zum nächsten Sodbrennanfall, wenn ich abends mal über die Stränge schlage. Können Sie mir eine Teemischung raten, die ich nehmen kann, sodass meine Beschwerden für immer weg sind?

    Mit herzlichen Grüßen
    Oliver

    #216225

    Lieber Oliver,Die Ursache von Sodbrennen liegt darin, dass der Schließmuskel zwischen Magen und Speiseröhre sich nicht richtig schließt.Dadurch gelant die Säure vom Magen nach oben.Fenchel-Anis-Kümmel ist zwar gesund, aber nur für die Magenschleimhaut(er beruhigt die Situation), jedoch wird der Schließmuskel nicht beeinflusst.Ein Hausmittel kann bei diesen Beschwerden gut helfen: Große weiße Bohne (Saubohne/Pferdebohne).Anwendung: Im Supermarkt erhält man eingelegte Bohnen im Glas in leichtem Salzwasser. Nach der Hauptmahlzeit, mehlig kauen und dann schlucken.Durch die mehlige Konsistenz kann die Bohne die Dichtung vom Schließmuskel verbessern.So verhindert man Sodbrennen.In unserer Kräuterteemischung haben wir einen Flatu Function Tee, der zu viel Säurebildung vom Magen verhindert und die Schließmuskulatur stärkt.Somit kann die Säure nicht vom Magen in die Speißeröhre eindringen.Siehe auf unserer Website:Flatu Function Tea – Artikeldetailansicht – Kräuter Royal International — Kräuter Tee nach Rezept Prof. Dr. Li WuGute Besserung!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.