Naturheilkunde bei Frauenleiden: Neuer Kompakt-Ratgeber von Maria Lohmann

Der Kompakt-Ratgeber „Naturmedizin für Frauen“ von Maria Lohmann erklärt die häufigsten Symptome und ihre naturheilkundliche Behandlung. Dabei zeigt er, welche Anwendungen möglich und welche Therapien am wirkungsvollsten sind.

Der stete Einfluss der Hormone

Jede Frau hat ihren eigenen Rhythmus, und jede Frau empfindet die körperlichen, seelischen und körperlichen Veränderungen der verschiedenen Lebensphasen anders. Für manche sind sie belastend, für manche ganz normal. Über weite Teile beeinflussen Hormone und ihre sensiblen Regelkreise das Leben einer Frau.

Der überwiegende Teil aller Beschwerden hat keine organische Ursache und kann deshalb auf natürliche Weise behandelt werden. Eine natürliche Medizin wirkt sanft regulierend auf dieses System und balanciert es neu aus – ohne störende Nebenwirkungen und ohne den Körper zu belasten. „Psyche, Hormonhaushalt, Nerven- und Immunsystem stehen in einem engen Wechselspiel. Das ist der Grund, warum eine ganzheitliche Therapie so wichtig ist“, schreibt die Heilpraktikerin Maria Lohmann in ihrem neuen Kompakt-Ratgeber „Naturmedizin für Frauen“. Denn wie stark sich natürliche Veränderungen und Alterungsprozesse auf Lebensqualität und Gesundheit auswirken, lässt sich zu einem Großteil steuern und positiv beeinflussen.

Häufige Frauenbeschwerden

Trübe Gedanken und niedergedrückte Stimmung – das kennt fast jede Frau. Vorübergehende Gefühle dieser Art gehören zum Leben dazu. Vielfach werden diese Verstimmungen bei Frauen auch durch hormonelle Schwankungen – etwa in den Wechseljahren oder beim monatlichen Zyklus – hervorgerufen.

Unter dem Einfluss von Östrogen kommt es in den Tagen vor der Periode auch zu einer verstärkten Wasseransammlung im Körper. Diese lässt sich beeinflussen durch eine leichte, entwässernde und kochsalzarme Ernährung. Heilpflanzen wie Mönchspfeffer unterstützen das hormonelle Gleichgewicht und helfen bei Stimmungslabilität, Brustspannen und Wassereinlagerungen. Weitere Heilpflanzen mit krampflösender und schmerzstillender Wirkung, die bei schmerzhaften Menstruationskrämpfen zur Verfügung stehen, sind z.B. Gänsefingerkraut, Schafgarbe und Frauenmantel. Schätzungsweise ein Drittel aller Frauen über 30 Jahren haben gutartige Geschwulste, die sich aus der Muskelschicht und dem Bindegewebe der Gebärmutter bilden. Aus naturheilkundlicher Sicht sind solche Myome häufig Ausdruck eines gestörten Gleichgewichts im Unterleib. Auch die Wechseljahre sind eine Zeit des natürlichen biologischen Wandels im Leben einer Frau, der sich über viele Jahre vollzieht und häufig mit Beschwerden wie Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen oder Schweißausbrüchen einhergeht.

Naturheilkundliche Therapien

„Ob Phytotherapie, Homöopathie, Bachblüten oder Aromatherapie, das Reich der Naturheilkunde, aus dem Sie schöpfen können, ist endlos groß“, weiß die erfahrene Heilpraktikerin. So gehört die Heilpflanzenkunde (Phytotherapie) zu den ältesten Behandlungsformen überhaupt. Dabei lag das Wissen um die natürliche Kraft der Pflanzen traditionell in Frauenhand und wurde von einer Generation zur nächsten weitergegeben. Auch heute noch ist die Pflanzenheilkunde das wichtigste natürliche Heilverfahren für Frauen. Sie geht davon aus, dass sich die Wirkstoffe einer Pflanze in einer komplexen Weise ergänzen und die Heilwirkung nur durch die Gesamtheit der Pflanzenstoffe hervorgerufen wird.

Wie ein Schlüssel zum Schloss – so passt im Idealfall das homöopathische Mittel zur Konstitution von Körper, Geist und Seele eines Menschen. Maria Lohmann beschreibt in ihrem Ratgeber, wie sich die Beschwerden zeigen, die zu den jeweiligen homöopathischen Wirkstoffen passen, wie der Mensch ist und Seele und Körper sich Ausdruck verschaffen. Wichtig sei außerdem eine ausgewogene und basenreiche Kost mit reichlich Kalzium, Magnesium und mit viel frischem Obst, Gemüse und pflanzlichem Eiweiß.

Buch-Tipp:
Maria Lohmann: Naturmedizin für Frauen. Kompakt-Ratgeber - Weibliche Beschwerden sanft und wirksam behandeln - Gesundheit und Wohlbefinden in jeder Lebensphase - Heilkräuter, Homöopathie, Bachblüten, Aromatherapie u.v.m. Mankau Verlag 2019, Klappenbroschur 11,5 x 16,5 cm, durchg. farbig, 126 S., 8,99 Euro (D) / 9,20 Euro (A), ISBN 978-3-86374-515-8.

Link-Empfehlungen:
Mehr Informationen zum Buch "Naturmedizin für Frauen"
Zur Leseprobe im PDF-Format
Mehr über die Autorin Maria Lohmann
Zum Internetforum mit Maria Lohmann


Passende Artikel