window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-47505723-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Tiefenpsychologische Heilmethode für chronische Beschwerden

Angewandte Tiefenpsychologie für alle: Andreas Winters Bestseller „Heilen durch Erkenntnis“ erscheint erstmals als aktualisiertes Taschenbuch

Seit mehr als dreißig Jahren verhilft der psychologische Berater seinen Klienten aus aller Welt zu mehr Lebensqualität. Kern seiner ungewöhnlichen, aber erfolgreichen Methode ist die Entschlüsselung unbewusster Blockaden, um chronische Beschwerden aufzulösen. Sein Vorgehen beschreibt Andreas Winter in seinem erfolgreichen Standardwerk „Heilen durch Erkenntnis“, das nun in einer aktualisierten Taschenbuchausgabe erhältlich ist.

Entkopplung frühkindlicher Ursachen

Der Diplom-Pädagoge und „Psychocoach“ Andreas Winter sei dadurch bekannt geworden, „dass er seine Klienten nicht jahrelang an eine Couch fesselt, sondern quasi in einem Hauruckverfahren auf die seelisch falsch verkoppelten Lebenserfahrungen stößt, um sie dem Patienten zu zeigen und aufzulösen“. So beschreibt es der frühere Fernseh-Pfarrer Jürgen Fliege in seinem Vorwort für die vor zehn Jahren erschienene Erstauflage von „Heilen durch Erkenntnis“.

Darin zeichnet der Winter, Leiter eines der größten Coaching-Institute Deutschlands, nicht nur seinen beruflichen Weg und die Entwicklung seiner tiefenpsychologischen Heilmethode nach, sondern führt unterhaltsam und wissenschaftlich fundiert in die Grundlagen seines Ansatzes ein. Denn vor mehr als drei Jahrzehnten machte der damalige Student eine verblüffende Erfahrung: Chronische Krankheiten lassen sich durch eine Erkenntnis heilen, da ihr Ursprung in einem Kindheitstrauma liegt, das sich symbolisch in Krankheitssymptomen äußert. Sobald die Ursache entschlüsselt und erkannt ist, werden die Symptome überflüssig und verschwinden. Der nun erstmals als aktualisiertes und überarbeitetes Taschenbuch vorliegende Ratgeber nimmt die Leser an die Hand und zeigt ihnen, wie sie selbst ganz einfach anderen Menschen zur Symptomfreiheit verhelfen können.

Die Logik der Symptome

Eine Krankheit im klassischen Sinne ist nach Andreas Winters Ansicht „eine erworbene Funktionseinschränkung aufgrund rein körperlicher, also biologischer, chemischer oder physikalischer Ursachen“. Diese Ursachen können äußerer Faktoren wie Strahlung, Gewalteinwirkung, Viren, Bakterien, Gifte, Druck, Temperatur u.ä. sein.

Die Dinge, die dazu führen, dass man zu viel raucht, zu oft Grippe bekommt oder unter Herzrhythmusstörungen leidet, seien dagegen keine Hammerschläge oder Gifte, sondern Informationen, die auf unterbewusster Ebene biochemische Dauerstressreaktionen auslösen. Anders als Medizin und Pharmaindustrie uns glauben machen wollen, helfen hier keine Medikamente mit fragwürdigen Nebenwirkungen, sondern Aufklärung über bestimmte Verhaltensmuster und die Auflösung falscher Glaubenssätze. Ob Blütenpollen, Katzen-, Hunde- oder Pferdehaare, Hausstaubmilben etc. – alles noch so Harmlose kann krank machen, wenn Stresshormone mit im Spiel sind. Ein völlig natürlicher Vorgang wird unterbewusst mit symbolischer Bedeutung aufgeladen, deren Ursache in einer traumatischen Kindheitserfahrung liegt.

Die Symptome seien daher keine Krankheit und keine Dummheit, sondern sehr intelligente Schutzkonzepte, um den psychischen Kontrollverlust zu vermeiden – Andreas Winter spricht deshalb hier und in seinen anderen Büchern vom sogenannten „Algorithmus der Psyche“. Mit dem rationalen Horizont und der emotionalen Reife eines Erwachsenen können Stress auslösende Situationen emotional neu bewertet und somit in ihrer Bedrohlichkeit neu interpretiert werden.

Selbstheilung durch Coaching

„Ein Coaching ist keine Heilung oder Therapie, sondern ein erkenntnisorientiertes Gespräch mit dem Ziel, durch Einsichten und Verstehen ein bisheriges gedankliches Muster zu verändern“, stellt Andreas Winter klar, der an Tausenden Praxisbeispielen zeigen kann, wie psychische, psychosomatische und chronische Symptome verschwinden, wenn die individuellen Auslöser bewusst gemacht und emotional umgedeutet werden. Das Coaching-Gespräch ermöglicht demnach eine Erkenntnis, die zur Selbstheilung führt.

Dazu muss der von einem Symptom Betroffene auf einer tieferen, unterbewussten Ebene kennengelernt werden, um sein oft viel grundlegenderes Bedürfnis zu erkennen. Nicht allein Aussagen, sondern Mimik, Gestik, Stimme und Wortwahl spielen neben biografischen Daten und Umständen eine entscheidende Rolle. Diese Angaben helfen, die Persönlichkeit und den Charakter zu verstehen und damit nicht nur die Symptomursache besser zu begreifen, sondern auch eine möglichst intensive Verbesserung der Selbstwertlage herbeizuführen. Voraussetzungen dafür sind aber auch der Veränderungswille, die Kooperationsbereitschaft und das Reflexionsvermögen bei den Klienten, denn der Coach ist nur ein Impulsgeber.

Wer dieses Buch und den zugrunde liegenden Ansatz verstanden hat, sei bereits in der Lage, Menschen mit ein paar einfachen Fragen zu helfen, so Winter. Wer mehr will, kann diese Kenntnisse bei einer kompakten Ausbildung zum Gesundheitsberater noch vertiefen.

Buch-Tipp:
Andreas Winter: Heilen durch Erkenntnis. Das Unterbewusstsein entschlüsseln, um Blockaden und Symptome aufzulösen. Mankau Verlag, 1. Aufl. März 2021, Taschenbuch, 12 x 19cm, 206 Seiten, 12,00 Euro (D) / 12,40 Euro (A), ISBN 978-3-86374-605-6.

Link-Empfehlungen:
Mehr Informationen zum Taschenbuch „Heilen durch Erkenntnis“
Zur Leseprobe im PDF-Format
Mehr Informationen zur Film-DVD „Heilen durch Erkenntnis“
Mehr über Autor Andreas Winter
Zum Internetforum mit unseren Autoren


Passende Artikel
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar