window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-47505723-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Neues Kartenset: 78 Symbolmittel für Heilarbeit und Entstörung

Neues Kartenset zur Homöopathischen Symbolapotheke: Christina Baumann und Roswitha Stark entwickeln neue Symbol- und Testkarten zum zweiten Buch

Auf vielfachen Kundenwunsch bieten die insgesamt 78 Symbol- und 12 Testkarten weitere praktische Möglichkeiten für Auswahl und Anwendung der Symbolmittel. Dabei kann das Kartenset von Christina Baumann und Roswitha Stark ganz eigenständig oder auch als nützliche Ergänzung zum gleichnamigen Buch genutzt werden.

Symbolmittel: äußerst wirksam und dabei praktisch kostenlos

Die „Homöopathische Symbolapotheke“ hat mittlerweile Tausende begeisterter Anhänger und Anwender gefunden: Die heilsame Schwingungsenergie homöopathischer Mittel kann damit nicht mehr nur durch Globuli, sondern ebenso durch kraftvolle und wirksame Symbole übertragen werden. In zahlreichen Praxistests haben sich die Symbolmittel als äußerst wirksam erwiesen – sie stehen der Kügelchenform in nichts nach und sparen gleichzeitig auch noch Geld.

Christina Baumann und Roswitha Stark haben sich seit vielen Jahren auf die Heilkraft von Symbolen spezialisiert. Auch viele andere Bereiche der Schwingungsmedizin wurden von ihnen erforscht und in der Praxis getestet. Ihr neues Kartenset stellt 78 weitere Symbolmittel zur Verfügung: 70 wertvolle „kleine Mittel“ der Homöopathie sowie acht Spezialmittel zur Harmonisierung problematischer Störfrequenzen der digitalen Zeit. Dabei bieten die Symbol- und Testkarten praktische Möglichkeiten für die gezielte oder intuitive Mittelwahl – zur eigenständigen Verwendung oder auch als nützliche Ergänzung zum gleichnamigen Buch.

Die Wahl der Mittel

„Es gibt viele Möglichkeiten, das passende Symbol für Ihr Anliegen zu bestimmen. Meistens weiß Ihr Unterbewusstsein oder Ihr ‚höheres Selbst‘ sehr gut, was Ihnen in Ihrer Situation guttut“, wissen die Expertinnen für Symbolmedizin aus ihrer jahrelangen Praxiserfahrung. Ein Testsystem wie der kinesiologische Muskeltest, Pendel oder Einhandrute ist ihrer Ansicht nach bestens geeignet, um das richtige Symbol (oder auch mehrere) auszuwählen.

Wer kein Testsystem beherrscht, geht am besten rein intuitiv vor – etwa durch Ziehen einer Karte – oder probiert es z. B. mit dem Armlängentest, der als einfachste Möglichkeit gilt, über den Körper Ja- oder Nein-Antworten zu erhalten. Dazu stellt man sich aufrecht hin und streckt beide Arme seitlich aus. Die Daumen zeigen dabei nach oben. Dann wird ein Ja gedacht, und die Daumen werden vor dem Körper zusammengeführt. Die Daumen sollten jetzt auf gleicher Höhe liegen. Das ist jetzt die Ja-Aussage und impliziert die Überzeugung: „Diesen Heilimpuls brauche ich.“ Anschließend denkt man ein Nein und führt die Daumen wieder zusammen; die Daumen sind nun gegeneinander verschoben und zeigen ein Nein an. In Zukunft kann so mit einfachen Ja/Nein-Fragen erkannt werden, ob ein bestimmter energetischer Impuls bzw. ein bestimmtes Symbolmittel gerade geeignet ist oder nicht. 

Potenzierung und Anwendung

Nachdem das passende Homöopathie-Symbol ausgewählt wurde, ist es – wie in der klassischen Homöopathie auch – wichtig, die richtige Potenz für das Mittel zu bestimmen, damit es optimal wirksam sein kann. Der Vorgang der Potenzierung verstärkt die Wirksamkeit des homöopathischen Mittels. Dazu stehen im Kartenset vier Potenzierungskarten für die Potenzen D, C, LM und die Kosmische Potenz KP zur Verfügung.

Zunächst wird intuitiv oder mit Testsystem bestimmt, welche Potenzierungskarte/Potenz die passende für das Anliegen ist. Danach wird eine Potenz im Testkreis ausgewählt. Für die Auswahl der Anwendungsmöglichkeiten steht auch eine Testkreis-Karte zur Verfügung. Eine gute Möglichkeit ist beispielsweise die Übertragung der Symbolinformation auf Wasser mit anschließendem schluckweisem Trinken oder die Speicherung der Schwingung auf unarzneiliche „leere“ Globuli, die über längere Zeit aufbewahrt werden können.

Darüber hinaus kann die Energie des Symbols auch direkt in eine schmerzende Körperstelle oder Beschwerdezone fließen. „Mithilfe Ihres Vorstellungsvermögens können Sie jedes Symbol in eine kraftvolle Energie verwandeln und dorthin hinschicken, wo es benötigt wird“, betonen Christina Baumann und Roswitha Stark. Die Auswahl- und Anwendungsmöglichkeiten der 78 Symbolkarten, vier Potenzierungskarten sowie weiteren hilfreiche Testkarten werden im beiliegenden Booklet erklärt.

Tipp:
Christina Baumann und Roswitha Stark: Kartenset Homöopathische Symbolapotheke. 70 wichtige „Kleine Mittel“. Extra: 8 Spezialmittel gegen Störfrequenzen (Mobilfunk, W-LAN etc.). Mankau Verlag, 1. Aufl. März 2020, Kartenset mit 78 Symbol- und 12 Testkarten (Format 79 x 120 mm), farbig, 12-seitiges Booklet, 24,95 Euro (D) / 25,70 Euro (A), ISBN 978-3-86374-540-0

Link-Empfehlungen:
Weitere Informationen zum Kartenset „Homöopathische Symbolapotheke: 70 wichtige Kleine Mittel“
Weitere Informationen zum Buch „Homöopathische Symbolapotheke. 70 wichtige "Kleine Mittel“
Mehr über die Autorin Christina Baumann
Mehr über die Autorin Roswitha Stark
Zum Internetforum mit unseren Autoren und Lesern