window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-47505723-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Liber Bellorum III – Asche und Phönix: Das furiose Finale

Das große Finale: Mit „Asche und Phönix“ kommt die Fantasy-Trilogie zum krönenden Abschluss

Im dritten Band des „Liber Bellorum“ von Warda Moram erfüllt sich das Schicksal der beiden ungleichen Brüder Kyle und Raven. Die fesselnde Geschichte über Freunde und Feinde, Licht und Schatten, Krieg und Frieden begeistert die Fans anspruchsvoller Fantasy-Literatur. 

Gelungenes Debut

Schon im Oktober 2022 ist es so weit: Dann erscheint der dritte und letzte Teil des fantastischen Epos der Literaturwissenschaftlerin und Nachwuchsautorin Warda Moram. Ihr Debut war zugleich der Auftakt für das neue Verlagslabel JULOS, mit dem sich Julius und Oskar Mankau vor allem an ein jüngeres Publikum wenden. Auch die Autorin selbst hat sich mit der über Jahre gereiften Geschichte voller magischer Mythen einen Traum erfüllt und entführt ihre Leserinnen und Leser in eine düster-romantische Welt der Fantasie.

Wie die beiden Vorgänger-Bände erscheint auch „Asche und Phönix“ zeitgleich als MP3-Hörbuch – mitreißend gelesen vom bekannten Schauspieler und Sprecher Matthias Lühn. Und erneut bestechen Buch und Hörbuch durch opulente Aufmachung und kreative Überraschungen. Noch mehr über die Welt von „Liber Bellorum“ und ihre finsteren Geheimnisse erfahren die Fans auf dem gleichnamigen Blog www.liber-bellorum.de, auf dem Warda Moram nicht nur Hintergründe, sondern auch ihre eigenen Inspirationen und Motivationen zum Schreiben enthüllt. 

Ein Epos voller Emotionen

„Dort, wo das Blut vom Schlachtfeld sich zu einem reißenden Fluss sammelte, errichtete er einen knöchernen Wall zur Warnung für kommende Generationen, die Schöpfung zu ehren und den Frieden zu wahren.“ Der letzte Teil der fesselnden Trilogie um die beiden ungleichen Brüder Kyle und Raven hat es wieder in sich. Ihre abenteuerliche Reise durch eine magische Welt, auf der sie sich so weit voneinander entfernt haben und dabei dennoch ihrem wahren Wesen immer näher kommen, gelangt endlich an ihr Ziel. Und auch der ewige Kampf zwischen den hellen und dunklen Mächten findet schließlich sein Ende.

„Asche und Phönix“ steht für Untergang und Neubeginn, für den ewigen Kreislauf von Zerstörung und Wiedergeburt, aber immer auch für das Licht, das die Schatten durchbricht. Die Rückmeldungen und Leserrezensionen zeigen, dass Warda Moram mit ihrem „Liber Bellorum“ einen Nerv getroffen hat und nicht nur typische Fantasy-Fans fasziniert. 

Dark Fantasy vom Feinsten

„Das ist wirklich Dark Fantasy vom Feinsten!“, findet etwa die Buchbloggerin Lea Kaib von „Liberiarium“. Sie hat zum Erscheinen des zweiten Bandes der Fantasy-Trilogie ein aufwendiges YouTube-Video gedreht und war vor allem von der Buchbox begeistert, die die Rezensenten mit liebevoll gestalteten Gimmicks aus der Welt von „Liber Bellorum“ belohnt.

Aber auch in den einschlägigen Leserunden und Fantasy-Foren wird angeregt über das weitere Schicksal des Brüderpaares diskutiert: Beeindruckt zeigen sich die LeserInnen von der Entwicklung, welche die Figuren durchlaufen. Spannende Intrigen, überraschende Wendungen und eine fesselnde Geschichte, die das genretypische Schwarz-Weiß-Denken aufbricht, lassen einen gleichsam atemlos und nicht selten verwirrt zurück, um der Fortsetzung entgegenzufiebern.

Wird das fragile Bündnis zwischen den magischen Mächten bestehen bleiben, oder schwindet die letzte Hoffnung auf eine diplomatische Lösung? Werden sich die alten Prophezeiungen erfüllen, und was wird aus den beiden Brüdern? Man darf gespannt sein, was das Schicksal für sie bereithält.

Buch-Tipp:
Warda Moram: Liber Bellorum. Band III: Asche und Phönix. Mankau Verlag 2022, Klappenbroschur, 13,5 x 21,5 cm, 321 Seiten, 17,95 Euro (D) / 18,50 Euro (A), ISBN 978-3-86374-633-9.

Hörbuch-Tipp:
Warda Moram: Hörbuch Liber Bellorum. Band III: Asche und Phönix. Mankau Verlag 2022, 1 MP3-CD im Jewelcase, Gesamtlaufzeit ca. 665 Min., UVP 15,00 Euro (D/A), ISBN 978-3-86374-636-0.

Link-Empfehlungen:
Mehr Informationen zum Buch „Liber Bellorum III: Asche und Phönix”
Zur Leseprobe im PDF-Format
Mehr Informationen zum Hörbuch „Liber Bellorum III: Asche und Phönix”
Mehr über Autorin Warda Moram
Zum Blog www.liber-bellorum.de
Unsere sozialen Netzwerke – für Fragen, Kritik, Anregungen


Passende Artikel
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar