window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-47505723-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Dr. med. Matthias Maak, Chirurg, wissenschaftlicher Berater der HBGE | Mankau Verlag
Menü schließen

Produkte von Maak, Dr. med. Matthias

Maak, Dr. med. Matthias

Privatdozent Dr. med. Matthias Maak, geb. 1977, arbeitete nach seinem Studium der Humanmedizin unter anderem am Universitätsklinikum rechts der Isar in München.  Er ist an der chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen als Oberarzt angestellt. Als Facharzt für Allgemeinchirurgie habilitierte er und erlangte die Lehrbefugnis für das Fach Chirurgie. Ein Facharzt für Viszeralchirurgie und eine Zusatzbezeichnung Proktologie schlossen sich an. Nach der ersten schweren Geburtserfahrung als passiver Vater durfte er als aktiver HypnoBirthing-Geburtspartner seiner Frau Julia bei drei weiteren Geburten direkt miterleben, wie HypnoBirthing helfen kann. Anhand der Daten zu HypnoBirthing-Geburten, die von der HypnoBirthing-Gesellschaft Europa (HBGE) gesammelt werden, unterstützt er als ehrenamtlicher wissenschaftlicher Berater der HBGE das Ziel seiner Frau, HypnoBirthing näher an die Welt der Schulmedizin heranzuführen und zu zeigen, wie wertvoll diese Technik für Eltern und Geburtsbegleiter sein kann. Internetseite der HypnoBirthing Gesellschaft Europa GmbH (HBGE)

Unsere sozialen Netzwerke – für Fragen, Kritik, Anregungen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen