Die Welt ein bisschen besser machen: Kompakt-Ratgeber mit Spielplanposter zur Initiative „Enkeltauglich Leben“

Anja Haider-Wallner und ihre Tochter Mona nähern sich dem Thema „Nachhaltig leben“ aus verschiedenen Blickwinkeln. Ihr Ratgeber „So klappt’s mit dem Welt-Retten“ bietet wichtige Informationen und unzählige Anregungen, um den Alltag leicht und spielerisch „enkeltauglich“ zu gestalten – mit Genuss und Lebensqualität, jetzt und in der Zukunft.

Unser Beitrag für einen lebenswerteren Planeten

„Wir müssen keine Berge versetzen, um unsere Welt ein bisschen besser und schöner zu machen – auch viele kleine Schritte bringen uns dem großen Ziel näher, unseren Kindern und Kindeskindern eine lebenswerte Zukunft und eine gesündere Natur zu hinterlassen.“ – Dieses gemeinsame Ziel verfolgen die Unternehmensberaterin Anja Haider-Wallner und ihre Tochter Mona mit dem neuen Kompakt-Ratgeber „So klappt’s mit dem Welt-Retten“, der auch das offizielle Ideenbuch zur Initiative „Enkeltauglich Leben“ wurde.

Neben nachhaltigem Klima- und Umweltschutz geht es dabei auch um Menschenwürde, Solidarität, Gerechtigkeit und Demokratie. Mit bewussten Antworten auf tagtägliche Fragen, wie „Was kaufe ich, was esse ich, wie bewege ich mich fort, wie begegne ich meinen Mitmenschen und womit verbringe ich mein Leben, meine Freizeit? Was ist mein Beitrag für einen lebenswerteren Planeten?“, geben sie praktische Anregungen und Denkanstöße, um nicht nur die Zukunft zu verbessern, sondern auch unser eigenes Leben lebenswerter zu gestalten.

Spielerische Nachhaltigkeit

Das Buch ist der offizielle Ratgeber zur Initiative „Enkeltauglich Leben – Das Spiel, das Ihre Welt verändert“, die im Jahr 2018 vom Katholischen Kreisbildungswerk Traunstein e. V. ins Leben gerufen wurde. Dabei handelt es sich um einen intensiven Weg, den eigenen Lebensstil in Sachen Nachhaltigkeit zu hinterfragen und zu ändern. Das Spiel macht den Einstieg ins persönliche Welt-Retten besonders leicht und hilft, den inneren Schweinehund zu überwinden.

Eine Gruppe von Personen trifft sich über ein halbes Jahr jeden Monat mit einem/einer Spielleiter*in. Die Aufgabe der Teilnehmer*innen besteht in selbstgewählten Vorsätzen und Veränderungen für eine „enkeltauglichere“ Zukunft, die sie bis zum nächsten Treffen in ihrer Welt – also bei sich und in ihrer Umgebung – umsetzen wollen. Es gibt bei jedem Treffen Schwerpunktthemen wie ökologische Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit, Solidarität, Menschenwürde oder Demokratie. Die drei bis sechs Spieler*innen nehmen sich für die monatlichen Treffen ganz individuelle Aktionen vor und sammeln dabei Punkte. Jeder Teilnehmer entscheidet selbst von Monat zu Monat, wie groß oder klein, wie weitreichend die eigene Aktion ist. Wichtig dabei ist der Spaß an der Sache, daher verzichtet „Enkeltauglich Leben“ auf den erhobenen Zeigefinger und geht die Veränderungen spielerisch an.

Für den Kompakt-Ratgeber wurde eine eigene Spielversion mit drei Schwerpunktthemen entwickelt, die sich leicht zu Hause und auch im kleinsten Kreis umsetzen lässt.

Tipps zum Welt-Retten

„Welt-Retten“ klingt nach einer großen Aufgabe, vor der viele Menschen schnell in die Knie gehen. Zwar müssen die politischen Rahmenbedingungen für die Industrie, den internationalen Handel und die weltweite Mobilität von den Mächtigen dieser Welt gesetzt werden. Doch kann auch jede(r) Einzelne direkt und indirekt etwas dazu beitragen, indem durch persönliches oder politisches Engagement der eigene Alltag verändert oder andere dazu motiviert werden.

Bereits seit ihrer Schulzeit engagiert sich Anja Haider-Wallner für Umweltschutz und grüne Politik und begleitet heute Unternehmen dabei, nachhaltiger und sozialer zu wirtschaften. Auch für ihre Kinder ist dieser Lebensstil eine Selbstverständlichkeit, sodass es für die 15-jährige Schülerin und Klima-Aktivistin Mona keine Frage war, ihre Mutter bei diesem Buch zu unterstützen.

Ausgehend von einem Selbsttest, wie „enkeltauglich“, also ökologisch nachhaltig, sozial, gerecht und demokratisch wir eigentlich leben, haben sie eine Fülle von Ideen gesammelt, es selbst ein bisschen besser zu machen. Vom Einkaufen, Kochen und Essen über Wohnen und Konsum bis hin zu Finanzen und Mobilität gibt es viele Möglichkeiten, den Lebensstil in Richtung Nachhaltigkeit zu optimieren. Der beiliegende Spielplan sowie Links, Apps und diverse Rezepte für Einkochen, Kosmetik, Putzmittel u.a. sorgen dafür, mit Spaß aktiv zu werden und dabei der Welt etwas Gutes zu tun.

Buch-Tipp:
Anja Haider-Wallner und Mona Haider: So klappt’s mit dem Welt-Retten (Kompakt-Ratgeber). Kleine Veränderungen mit großer Wirkung. Das offizielle Ideenbuch zur Initiative „Enkeltauglich Leben“. Mankau Verlag, 1. Aufl. Februar 2020, Klappenbroschur, 11,5 x 16,5 cm, farbig, 158 S., mit beiliegendem Spielplanposter (41,6 x 32 cm), 12,00 Euro (D) / 12,40 Euro (A), ISBN 978-3-86374-550-9

Link-Empfehlungen:
Weitere Informationen zum Kompakt-Ratgeber „So klappt's mit dem Welt-Retten“
Mehr über die Autorin Anja Haider-Wallner
Mehr über die Autorin Mona Haider
Zum Internetforum mit unseren Autoren und Lesern
Zur Webseite der Initiative „Enkeltauglich Leben“