Medizin zum Aufmalen 2
Neue Homöopathie und Heilsymbole aus aller Welt. Mit zahlreichen vertiefenden Arbeitshilfen und Testlisten

bis 9 Ex.: 10,90 €/Stück *
ab 10 Ex.: 9,81 €/Stück *
ab 50 Ex.: 9,27 €/Stück *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Symbole sind die Sprache des Universums und der Seele. Auf verschiedenste Weise können sie für... mehr
Produktinformationen zu "Medizin zum Aufmalen 2"

Symbole sind die Sprache des Universums und der Seele. Auf verschiedenste Weise können sie für Heilzwecke eingesetzt werden.

Als Erweiterung und Ergänzung des Bestsellers "Medizin zum Aufmalen 1" stellen die Autorinnen in diesem weiterführenden Ratgeber zahlreiche kraftvolle Symbole aus unterschiedlichen Symbolwelten vor. Neben den Körbler’schen Strichcodes kommen zum Beispiel die "Blume des Lebens" - das zentrale Symbol der Heiligen Geometrie -, Mandalas, Runen oder Engelsymbole zum Einsatz. Zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten zeigen auf anschauliche Weise, wie mithilfe der Symbolarbeit körperliche, seelische und geistige Themen harmonisiert werden können.

"Medizin zum Aufmalen 2" wendet sich an alle, die sich noch intensiver mit der praktischen Anwendung der Heilsymbole zur Selbstheilung oder in der therapeutischen Arbeit auseinandersetzen möchten. Themen sind u. a.: Stressausgleich mit Strichcodes, Familienstellen zum Aufmalen, Glaubenssatz- und Chakra-Arbeit, die Seelenbotschaft von Zähnen und Wirbelsäule, Heilen mit Klängen und Planetentönen, Legesysteme mit Symbolkarten, hilfreiche Rituale, Arbeiten mit Fotos u. v. m.

Zahlreiche Abbildungen, Fotos, Arbeitshilfen und Testlisten runden das Werk ab. Ein umfassender Ratgeber für Alltag und Therapie!

- Aktualisierte Taschenbuch-Ausgabe des Erfolgstitels -

Weiterführende Links zu "Medizin zum Aufmalen 2"
Rezensionen zu "Medizin zum Aufmalen 2"

Rezensionen zum Vorgänger-Titel (Medizin zum Aufmalen II, 3. Auflage 2013)

"Das durch zahlreiche Laien und Therapeuten erprobte Heilsystem wird bemerkenswert übersichtlich und klar, effizient und eingängig in den beiden Büchern (Teil I und II) von den beiden Autorinnen vorgestellt und verdient weitergehende Beachtung."
heilen heute (Schweiz), Jan.-März 2009

"Mit praktischen Anwendungsbeispielen lädt der neue Ratgeber dazu sein, selbst mit den vorgestellten Methoden zu experimentieren und neue Wege der Therapie zu gehen. (…) Pate für dieses durchaus innovative Heilungsmodell ist die Entienlehre des Paracelsus (…)."
HP Naturheilkunde, 7-8/2008

"Im zweiten Band stellen die Autorinnen weitere Möglichkeiten zur Anwendung heilender Zeichen vor. (…) Zahlreiche Symbole werden erklärt und praktische Heilarbeit auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene beschrieben."
KGS Hamburg 3/2009

"Der ausführliche Anhang stellt eine Reihe von Testschemata vor, die das sensitive therapeutische Vorgehen unterstützen."
Co'med 12/08

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Medizin zum Aufmalen 2"
08.08.2017

Ein bewährter Klassiker und Fortsetzung des 1. Buches

Dieses Buch führt uns in die Welt von weiteren Symbolen. Ob es nun Mandalas, neue Homöopathie. Heilige Geometrie. Runen, Engelsymbole, Sanjeevinis oder die Symbolwelten Antares, Larimar und Ingmar sind, hier wird alles gut beschrieben und man kann sofort einsteigen.
Das Buch macht einfach neugierig auf die vielen Möglichkeiten und ich wollte nur eins:
sofort alles testen und ausprobieren.
Symbole haben eine essenzielle Rolle für die Kommunikation unserer Seele.
Viele Therapeuten testen zunächst auch die Heilbereitschaft ihrer Klienten aus (Testtafel Heilbereitschaft S. 193). „Für viele Therapeuten ist es eine große Hilfe, wenn sie ein Problem oder eine Krankheit zunächst in die richtige „Heilebene“ einordnen können, denn jede Ebene bedarf ihrer eigenen therapeutischen Behandlungsmethoden.“ (Seite 70)
Im nächsten Kapitel wird dann ein Denkmodel vorgestellt, das auf fünf Ebenen des Heilens basiert.
„Dieses Heilmodell mag für viele vielleicht ganz neu klingen, ist es aber gar nicht. Denn es geht auf ein Modell des Heilers Paracelsus und dessen „Entienlehre“ zurück (S. 7).
Der erste Weg - „Ens astrale“
der zweite Weg - „Ens veneni“
der dritte Weg - „Ens naturalis“
der vierte Weg - „Ens spirituale“ und
der fünfte Weg - „Ens dei“
Die Alternative wäre, die drei Körperebenen abzufragen.
„Den physischen Körper heilen“
Dieses Kapitel beantwortet alle Fragen. Wechselwirkungen werden erläutert, wie die Organe unterstützt werden können und Fallbeispiele untermauern alles. Ob es nun um die orthomolekulare Medizin, Phytotherapie und Spagrik oder Homöopathie geht, hier kommt nichts zu kurz.
„Den energetischen Körper heilen“
Die Heilung über die Meridiane, über die Chakren und sogar über die Zähne – alles beeinflusst uns. Die Arbeit mit den Glaubenssätzen und mit Mandalas rundet das Ganze ab. Auch das innere Kind, das Ahnenfeld und deren Verstrickungen, Vergebungsarbeit und die Begleitung durch den Erzengel Michael werden aufgeführt.
Die Arbeitshilfen und Testlisten im Anhang habe ich mir sofort kopiert und laminiert.

08.05.2017

Tolles Praxisbuch für energetisches Arbeiten mit Symbolen!

Dieses neu aufgelegte und bereits sehr erfolgreiche Taschenbuch ergänzt perfekt den ersten Band. Es führt sehr umfagreich in die Symbolwelten ein und enthält zahlreiche, sehr wertvolle Testübersichten. Es vertieft die Arbeit mit Heilen mit Zeichen und Symbolen. Aber auch systemische Arbeit, Glaubenssatzarbeit, körperliche, energetische sowie psychische Anwendungen sind praxistauglich beschrieben. Es wird in diesem Buch auch konkret auf die Anwendung mit den Testcharts eingegangen, so dass der Leser in die Lage versetzt wird, gut mit ihnen arbeiten zu können. Praxisfälle und zahlreiche Übungsanleitungen machen es zu einem tollen Praxisbuch für energetisches Arbeiten und es eignet sich für Jedermann!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen